Alex Megos gelang die Erstbegehung des Boulders Upgrade U. Die mit 8c bewertete Linie ist die wohl schwerste im deutschen Klettergebiet Frankenjura. Mehr im Video.

Alex Megos war seit den strengen Corona-Einschränkungen zwar schon wieder ausserhalb Deutschlands unterwegs, doch trotzdem ist er aktuell oft im Frankenjura am Start. Unter anderem investierte er eine ansehnliche Anzahl Tage in die Erstbegehung eines alten Boulderprojekts: Upgrade U.

Vor 20 Jahren entdeckt

Der Boulder Upgrade U wurde vor rund 20 Jahren entdeckt und widersetzte sich seither einer Begehung. Dies obwohl zahlreiche starke Jungs (und Mädels?) sich daran versuchten. Auch Alex Megos konnte dem Boulder nicht so schnell eine Begehung abringen. Immerhin 10 Tage investierte der Deutsche, wechselte mehrfach seine Beta und tüftelte an kleinen Details, bis es mit der Erstbegehung klappte.

Bouldern ist so ein stupider Sport!

Alexander Megos

Nach dem erfolgreichen Top läuft Alex vom Block herunter und sagt zu seinem Gegenüber in die Kamera: “Da brauchst du zehn Tage um auf den Block zu klettern, von dem du dann in drei Sekunden herunterläufst. Bouldern ist so ein stupider Sport.”

Alexander Megos über die Begehung des Boulders von Upgrade U (8c) im Frankenjura

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Alexander Megos

Sendung