Vor wenigen Tagen gelang dem Franzosen Camille Courdet die Begehung von La Force (8c+). Die Linie mit ihren 30 Zügen lässt sich schwer in die Kategorien “Klettern” oder “Bouldern” zwängen, sondern bewegt sich irgendwo dazwischen.

Vor etwas mehr als einem Monat begann Camille die Linie zu projektieren. Insgesamt fünf Sessions benötigte der junge Franzose, um La Force im Sektor Orsay bei Fontainebleau zu begehen. Die Route wurde von Alban Levier erstbegangen und als 9a-Route bewertet. “Ich habe keine Erfahrung im Seilklettern und kann den Vorschlag von Alban nicht einschätzen. Wenn ich es aber mit Bouldertraversen vergleiche, die ich in Fontainebleau geklettert bin oder projektiere, dann bewegt sich La Force im Bereich 8c+”, so Camille nach der Begehung im Interview mit dem französischen Magazin Grimper.

“Meiner Meinung nach ist es die genialste und logischste Linie im Dach Toit d’Orsay!”

Camille Courdet

Video über die Begehung von La Force durch Camille Courdet

+++
Credits: Bild Camille Courdet

Transa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.