Am 19. und 20. August 2017 organisiert die IG Magic Wood zusammen mit Bodhi Climbing & dem Gasthaus Edelweiss den 8. Clean Up Day im Bouldergebiet Magic Wood. Dieses Jahr findet zusätzlich ein Charity-Boulder-Event zugunsten von ClimbAID statt. Während zwei Tagen wird das Bouldergebiet von Unrat befreit und zugunsten von syrischen und palästinensischen Flüchtlingen Geld gesammelt.

Nachdem der Clean Up Day die letzten Jahre mit bis zu 100 freiwilligen Helfern jeweils ein voller Erfolg war, erwarten die Organisatoren auch dieses Jahr zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer, die für ein grünes und sau- beres Klettergebiet sorgen wollen. Ausserdem werden dieses Jahr zusammen mit der Eiskletterszene die Eisfälle unter die Lupe genommen und vom Unrat befreit. Diese Aktion soll die Kletterszene & die Einheimischen dafür sensibilisieren, mehr auf die Natur zu achten. Nach getaner Arbeit wird zusammen gebouldert, und auf dem Bodhi Camping bei Grillade und Party mit Livemusik gebührend gefeiert.

Charity-Boulder-Event mit ClimbAID

Neu wird dieses Jahr zudem ein Charity-Boulder-Event abgehalten, bei dem die Organisatoren Geld für ein Kletterhilfsprojekt im Libanon von ClimbAID sammeln. Mit dem Bouldermobil „A ROLLING ROCK“ bringt ClimbAID seit Mitte August Bewegung, Freude und Farbe in das triste Leben syrischer und palästinensischer Flüchtlinge im Bekaatal. Damit wird auch der Gesamtanlass auf zwei Tage erweitert. Die Organisatoren suchen Sponsoren, welche die Teilnehmer mit einem Betrag pro gekletterten Boulder unterstützen. Das “erkletterte” Geld fliesst vollumfänglich in das Hilfsprojekt von ClimbAID.

Ausserdem wird an diesem Tag, für diejenigen die wollen, wie früher in Leggings geklettert und das beste Outfit prämiert.

Helfen, Feiern und geniessen im Magic Wood

Die Organisatoren rufen auf, der Gemeinde und breiteren Bevölkerung zu zeigen, dass Kletterern die Umwelt am Herzen liegt. Die Organisatoren schliessen ihre Mitteilung mit dem Aufruf ab: “Kommt am 19./20. August 2017 vorbei im Averstal zum Helfen, Feiern oder einfach um die Stimmung zu geniessen.”

Credits: Bilder Eddie Fowke

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.