Kurz vor Ende seines USA-Aufenthaltes holt sich der Schweizer Giuliano Cameroni die Erstbegehung des 8c-Boulders Blade Runner.

Die Ticklist des jungen Tessiners im Rocky Mountain National Park lässt sich sehen. Während des rund vierwöchigen Trips kletterte er folgende Linien:

  • Memory is Parallax (8b+)
  • Topaz (8c)
  • Domestic Cat (8b+)
  • Jade (8b+)
  • Blade Runner (FA, 8c)

Bei Blade Runner handelt es sich um einen direkten Einstieg des Boulders Jade. Gestartet wird an einem grossen Griff, von wo es leicht nach oben und dann rechts bis zur Rampe von Jade weitergeht. Dann folgt Blade Runner dem Ausstieg von Jade. Als Schwierigkeit gibt Giuliano vorsichtig 8c an.

“Blade Runner fühlte sich ein klein wenig schwieriger an als Jade und Domestic Cat. Von dem her ist die Schwierigkeit im unteren 8c-Bereich anzusiedeln.”

Giuliano Cameroni

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Bild Giuliano Cameroni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.