«Geschenkideen

Nalle Hukkataival schrieb Klettergeschichte, als er am 23. Oktober 2016 den 9a-Boulder Burden of Dreams kletterte. Niemand vor dem Finnen punktete je einen Boulder in diesem Schwierigkeitsgrad. Wir haben den 32-Jährigen vor einigen Wochen im Herzen der Schweiz getroffen und mit ihm über die zukünftige Entwicklung der Schwierigkeitsgrade gesprochen und ihn gefragt, was sein Lieblingsbouldergebiet in der Schweiz ist.

Es ist ein historischer Ort, an dem wir Black Diamond Markenbotschafter Nalle Hukkataival im Frühling 2018 getroffen haben: Am Teufelsstein bei Göschenen. Der 2’000 Tonnen schwere und 13 Meter hohe Felsbrocken wurde vor 45 Jahren im Auftrag des Bundes um 127 Meter verschoben, um den nötigen Platz für den Bau des Gotthard-Strassentunnels zu schaffen.

Der limitierende Faktor für die Entwicklung der Schwierigkeitsgrade sind die Bedingungen – Nalle Hukkataival

An genau diesem Highball haben der Tessiner Giuliano Cameroni (hier im Interview mit LACRUX) im April an einer neuen Linien gearbeitet. Wenige Tage nach dem Interview mit Nalle und dem Treffen mit Giuliano haben die beiden Deal with the Devil (8b/+) geknackt.

Nalle Hukkataival im Interview über die Entwicklung der Schwierigkeitsgrade im Bouldern

Für euch ausgewählt: Boulder-Essentials von Black Diamond

Black Diamond ist nicht irgend eine Marke. Was mit einem Amboss im Hinterhof begann, ist heute zu einem globalen Unternehmen auf drei Kontinenten gewachsen. Trotzdem hat Black Diamond den Draht zur Klettercommunity nicht verloren. Sie sind ihrem Motto treu geblieben, innovative Produkte von Kletterern, für Kletterer herzustellen. Das spürten wir, als wir Kolin Powick, verantwortlich für die Produktentwicklung, Linh Nguyen, Designer, und viele weitere Mitarbeitende anlässlich der Kletterweltmeisterschaften 2018 in Innsbruck getroffen haben. Sie alle sind mit viel Herzblut an der Entwicklung innovativer Produkte beteiligt. Nachfolgend möchten wir euch eine kleine, aber feine Auswahl an Boulderprodukten vorstellen, die wir persönlich bereits auf Herz und Nieren getestet haben.

Bouldermatten – Impact und Mondo

Das Impact ist mit seinen kompakten Massen (100 x 114 x 10 cm) ein Pad für den alltäglichen Gebrauch.

IMPACT BLACK DIAMOND
Die Bouldermatte Impact

 

In verblocktem Gelände – so zum Beispiel Magic Wood – oder wenn ihr alleine unterwegs seid, empfehlen wir euch das Mondo mit den Massen 112 x 165 x 12.5 cm.

MONDO BLACK DIAMOND
Quasi der grosse Bruder des Impact: Das Mondo-Pad

 

Kletterfinken und Hoodies

Wer trotz Performance nicht auf den Komfort verzichten möchte, für den gibt es den Kletterschuh Focus. Er vereint die Engineered Knit Technology mit einem klassischen Sportkletterschuh aus Leder.   Ein anderes Modell, den Black Diamond Momentum, haben wir übrigens vor einigen Wochen genauer unter die Lupe genommen. Den Beitrag findet ihr hier.

FOCUS BLACK DIAMOND
Der Black Diamond Focus

Dieser gemütliche Hoody ist genau das Richtige für einen Tag zwischen den Blöcken.

BD LOGO HOODY BLACK DIAMOND
Black Diamond Hoody

Informationen zum Interview mit Nalle Hukkataival
Das Interview führte Remo Schläpfer vom Klettermagazin LACRUX. Ein grosses Dankeschön geht an Bächli Bergsport und Black Diamond für die Unterstützung dieses Beitrages.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.