Dem jungen Amerikaner Shawn Raboutou gelang vor Kurzem die Wiederholung des schweren Boulders Livin’ Large (8c) im südafrikanischen Bouldergebiet Rocklands.

Livin’ Large wurde im August 2009 durch den Finnen Nalle Hukkataival erstbegangen. Nalle bezeichnete den Boulder damals als die schwerste Linie, die er je beging. Eine zweite Begehung holte sich Jimmy Webb, der den Boulder am letzten Tag seines Trips punkten konnte.

“Oh man, ich bin so froh, dass ich den Boulder endlich klettern konnte. Eine weitere Traumlinie Südafrikas von Nalle Hukkataival. Bin super stolz auf die Begehung!”

Jimmy Webb

Shawn Raboutou äussert sich weniger euphorisch, kündet aber ein längeres Video über seine Begehung an. Interessanterweise schlägt Shawn Raboutou als Schwierigkeitsgrad für den Boulder sogar 8c+ vor.

Shawn Raboutou bei der Begehung von Livin’ Large in den Rocklands

Shawn Raboutou kann bereits zahlreiche schwere Boulder in seiner Ticklist verbuchen. Dazu gehören 8c+ Boulder wie Off the Wagon Low, The Finnish Line, Creature from the Black Lagoon oder Kletterrouten wie Buddha in Fionnay.

Jimmy Webb bei der Begehung von Livin’ Large

livin' large from Sam T on Vimeo.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Nalle Hukkataival