Aufgrund der ausserordentlichen Lage und auf Anordnung des Bundesrates gelten besondere Regeln für Sport- und Freizeitanlagen. Während einige Kletter- und Boulderhallen die Besucherzahl einschränken, stellen andere den Betrieb komplett ein. Ein Überblick (Stand 16.03.2020), Liste nicht abschliessend.

UPDATE, 16.03.2020, 21.52 Uhr
Auf Anordnung des Bundesrates müssen Schweizer Kletterhallen ihren Betrieb um 00.00 Uhr bis voraussichtlich 19. April 2020 einstellen.

Kletterhalle O’Bloc

Aufgrund des Bundesentscheides vom 13. März 2020 sind nur noch bis zu 50 Personen in der Halle zugelassen. Ab sofort kann man sich hier bis am 06. April 2020 zum Klettern oder Bouldern einschreiben. Die Anmeldung ist obligatorisch und die Zeitfenster sind verbindlich. Abmeldungen sind nicht möglich.

Klettern kann man nur als Privatperson. Gruppenanmeldungen sind nicht möglich.

Bitte keine Kommentare bei der Anmeldung hinterlassen. Die Kommentare werden nicht gelesen!

KURSWESEN
Die laufenden Kurse und Privatlektionen finden nach wie vor statt. Alle weiteren Kurse werden abgesagt.

Die O’BLOC’is Kids Kurse für Kinder und Jugendliche finden bis auf Weiteres nicht statt.

Über die aktuelle Lage wird über die Webseite informiert.

https://obloc.ch


Boulderhalle bimano

Liebe Gäste,

Aus aktueller Corona-Situation müssen wir ab sofort die Anzahl auf unserem Areal anwesenden Personen eingrenzen. Die Sitzplätze im Restaurant werden reduziert auf 40 Personen und der Einlass zum bouldern/skaten muss begrenzt werden (insgesamt 100 Personen). Also: wir bitten euch, euch beim Eingang anzumelden und anzugeben in welchen Bereich ihr geht (Restaurant/Spielplatz+Skate/Bouldern). Beim Rausgehen muss dementsprechend wieder eine Abmeldung stattfinden. Wir arbeiten an einer Lösung, wie ihr online die aktuelle Gästezahl anschauen könnt, damit ihr nicht umsonst kommt. Bis dahin könnt ihr euch telefonisch erkundigen.

Merci schonmal fürs Mithelfen und für chli Verständnis bei allfälligen Umständen.
Auf bald!

https://bimano.ch


Kletterhalle Magnet

Wir berücksichtigen die Verordnung des Bundesrates vom 13. März 2020 und die damit verbundenen Empfehlungen, damit das MAGNET weiterhin geöffnet bleiben kann.

Das MAGNET-Team ist davon überzeugt, dass wir die vorgegebenen Verhaltensregeln wie Einhaltung der Hygienemassnahmen und bei der Grösse des MAGNET vor allem den angemessenen Abstand gewährleisten können.

In der Kletterhalle dürfen sich ab sofort nicht mehr als 100 Personen gleichzeitig aufhalten und wir werden dies über unsere bisherige und bewährte persönliche Eingangskontrolle sicherstellen.

Sämtliche Kurse finden statt (exkl. Unisport, siehe Unisport-Homepage)
Über weitere mögliche Massnahmen wie u.U. Beschränkung der Kletterzeit auf 4 Stunden in Stosszeiten oder spezielle zusätzliche Zeitfenster werden wir euch informieren.

Wir vertrauen auf eure Eigenverantwortung und Mitarbeit bei der Einhaltung der Empfehlungen des Bundesrates und des Bundesamts für Gesundheit.
 
Das MAGNET-Team

https://www.klettern-bern.ch


Boulderhalle B2

Liebe Freundinnen und Freunde

Am letzten Freitag haben wir uns entschieden das B2 bis heute Montag zu schliessen. Aufgrund der schnellen Ausbreitung des Coronavirus und der neuen Bestimmungen seitens Bund war es für uns die einzig richtige Entscheidung.

Wir haben Zeit gebraucht, um uns Gedanken über das weitere Vorgehen zu machen und um abzuwarten welche ergänzenden Massnahmen vom Kanton ausgearbeitet werden. Es war uns wichtig nicht einfach eine neue Vorgabe zu übernehmen, sondern zu überlegen welchen Beitrag wir leisten können, damit das Gesundheitssystem nicht überlastet wird.

Die Situation hat sich in den letzten beiden Tagen noch einmal drastisch verschärft. Die Neuansteckungen steigen sehr stark an und das Gesundheitssystem gerät immer weiter unter Druck.

Alles andere als eine vorübergehende Schliessung macht für uns keinen Sinn und wir begrüssen deshalb auch den Entscheid des Kantons Basel-Landschaft, dass alle Unterhaltungsstätten den Betrieb einstellen müssen. Dies gilt ab dem 16. März bis am 30. April 2020. In dieser Zeit bleibt das B2 somit vorübergehend geschlossen.

Es sind einschneidende Massnahmen in schwierigen Zeiten und es liegt jetzt an uns allen die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, damit die Spitäler entlastet werden und Leben gerettet werden können.

Für unsere Kundinnen und Kunden mit einem Abo werden wir Lösungen ausarbeiten.

Bitte passt auf Euch selbst und aufeinander auf.

Bleibt gesund!
Euer B2

https://www.bzwei.ch


Kletterhalle 6a Plus

Die Anlage ist bis auf weiteres geöffnet. Es gilt jedoch eine Limite von 100 Personen, die sich gleichzeitig in der Anlage aufhalten dürfen. Die aktuelle Besucherzahl ist auf coroNOW online einsehbar, so dass du jederzeit weisst, ob es noch genügend Platz zum klettern gibt,

http://www.sechsaplus.ch


Boulderhalle Blockfeld

Die Anlage ist bis auf Weiteres geöffnet.
Kurse und Trainings finden statt

Es gilt jedoch eine Besucherlimite von 99 Personen.

Die Zu- und Austritte werden am Empfang erfasst.
*Haltet Abstand.
*Chalked und wäscht die Hände regelmässig.

www.blockfeld.ch


Kletterhalle Griffig

Liebe Kundin / lieber Kunde

Aufgrund der Massnahmen des Bundesrats dürfen nur noch 100 Personen gleichzeitig bei uns in der Halle anwesend sein. Es kann also vorkommen, dass du bei uns am Empfang warten musst, bis andere Gäste die Halle verlassen.

Selbstverständlich gelten weiterhin die Hygieneregeln des BAG.

Die Lage kann sich jederzeit ändern, wir halten dich an dieser Stelle auf dem Laufen.
Vielen Dank für dein Verständnis

Dein GRIFFIG-Team

https://www.griffig.com


Kletterzentrum Gaswerk

Liebe Kundinnen und Kunden

Gemäss Entscheid des Bundesrats dürfen sich in unseren Kletterzentren ab sofort nur noch maximal 99 Personen gleichzeitig aufhalten. Aus diesem Grund muss mit Wartezeiten beim Eingang gerechnet werden, da allenfalls andere Kunden das Kletterzentrum zuerst verlassen müssen. Zutritt haben bei uns bis auf weiteres nur noch Kunden mit gültigem Abo oder bei Bezahlung eines Einzeleintritts (wegen der Limitation kein gratis Eintritt für Zuschauer, Sicherer usw.). Zudem weisen wir alle Trainierenden an, sich maximal 3 Stunden in unseren Räumlichkeiten aufzuhalten. Der Verkauf von Esswaren und Getränken erfolgt nur noch „to go“ (zum Mitnehmen), im Bistrobereich stehen keine Sitzgelegenheiten mehr zur Verfügung.

Zur Zeit sind sämtliche Kurse bis Ende April abgesagt.

Die Hygieneregeln des BAG sind zwingend einzuhalten.
Bitte beachtet, dass sich die Bestimmungen jederzeit (auch rein kantonal) ändern können.

https://www.kletterzentrum.com


Boulderhalle Minimum

Die Minimum Boulderhalle ist ab Samstag, 14.3.20 vorübergehend geschlossen!

Das Minimum Restaurant ist ab dem 17.3.20 vorübergehend geschlossen!

Der Grund:
Das Coronavirus breitet sich momentan so schnell aus, dass Krankenhäuser und das Gesundheitssystem überlastet werden. Um dies zu verhindern reichen die bis anhin verordneten Hygienemassnahmen in Eigenverantwortung nicht mehr aus.

Eine Boulderhalle ist irgendwie eine Mischung aus Club und Fitnesscenter, zudem gleicht der Betrieb zu Spitzenzeiten einer Grossveranstaltung. Logisch, dass die einzig wirksame Hilfe die komplette Schliessung der Halle für eine gewisse Zeit ist.

Bis wann ist noch völlig unklar…Sollte sich an der Situation etwas ändern, kommunizieren wir dies sofort auf allen Kanälen.

Wir danken für’s Verständnis und wünschen allen viel Gelassenheit und Gesundheit.

www.minimum.ch/coronavirus/


Kletterhalle St. Gallen

Liebe Kletterfreunde, liebe Gäste
.
Aufgrund der ausserordentlichen Lage und auf Anordnung des Bundesrates gelten in Sport- und Freizeitanlagen ab sofort und bis zum 30. April 2020 folgende Massnahmen: Kanton SG
.
Eingeschränkte Besucheranzahl. Es dürfen sich maximal 100 Gäste gleichzeitig in der Kletterhalle aufhalten. In der Kletterhalle und den Nebenräumen muss der erforderliche Abstand eingehalten werden können. Zur Kontrolle und Einhaltung dieser Einschränkung stehen 100 Eintrittsbändel zur Verfügung, die nach dem Besuch wieder abgegeben werden müssen.
.
Herzlichen Dank für das Verständnis und dänkäd dra:
Hände waschen und Abstand halten!

https://www.diekletterhalle.ch


Boulderlounge St. Gallen

Der Boulderbetrieb ist auf eine maximale Anzahl von 100 Boulderern/Besuchern inkl. Personal beschränkt. Wir werden an der Kasse alle Besucher einchecken und sobald Ihr geht bitten wir Euch um Abmeldung. Es kann somit auch vorkommen das Ihr an der Kasse warten müsst.  Unser Betrieb bleibt normal geöffnet, alle laufenden Boulderkurse und Trainings finden planmässig statt.

https://www.boulderlounge.ch


Pilatus Indoor

Corona-Virus: Unsere Kletterhalle bleibt geöffnet!

Gemäss Entscheid des Bundesrates dürfen sich maximal 100 Personen gleichzeitig in unserer Kletterhalle aufhalten. Zusätzlich gilt folgendes:

  • Personen welche krank sind oder sich krank fühlen dürfen unsere Halle nicht betreten.
  • Personen über 65 Jahre sowie Personen mit einer Vorerkrankung empfehlen wir auf einen Besuch zu verzichten.
  • Unsere Kletterkurse und Trainings finden planmässig statt.

Ausserdem gelten die vom BAG empfohlenen Schutzmassnahmen: Schutzmassnahmen BAG
Änderungen bleiben jederzeit vorbehalten, wir empfehlen regelmässig unsere Website zu besuchen.

https://www.pilatusindoor.ch


Liste der Schweizer Kletterhallen

Auf der Website IG Kletteranlagen findest du eine Liste der wichtigsten Kletter- und Boulderhallen der Schweiz mit entsprechenden Links auf deren Website.
http://www.kletteranlagen.ch/de/mitglieder/

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild PHIL

Trainingstipps