Wir haben für euch den vielleicht leichtesten Rucksack der Welt getestet. Der Ultra-Sil Nano Daypack von Sea to Summit wiegt so viel, wie ein Müesli Riegel – ohne Witz!

Als wir den Nano Daypack zum ersten Mal in der Hand hatten, waren wir noch etwas zurückhalten und kritisch. Es ist also verständlich, wenn ihr nun meint, der Rucksack tauge nichts und man könne höchstens ein T-Shirt reinpacken. Doch ihr täuscht euch.

Kleiner geht fast nicht. Der Ultra-Sil Nano Daypack von Sea to Summit
Kleiner geht fast nicht.

Trotz seiner ultraleichten Konstruktionsweise (30 Gramm) ist der Nano Daypack auf Lasten bis zu 20 Kilogramm ausgelegt und bietet genügend Platz (18 Liter) für wichtige Kletterutensilien. Möglich macht dies der leichte und trotzdem sehr reissfeste 15D Nylon Stoff, der beim Rucksack zur Anwendung kommt.

In diesen Situationen hat der Ultra-Sil Nano Daypack überzeugt

Er eignet sich…

  • als Kletterrucksack für Mehrseillängenrouten (Regenjacke, Stirnlampe, Müesliriegel, Wasser, Handy, etc. finden darin locker Platz)
  • als Proviant-Sack beim Sportklettern, Bouldern oder auf Mehrseillängentouren. Der Rucksack lässt sich beim alpinen Klettern an seinen Trägern ideal am Stand aufhängen und das Essen aus dem Rucksack nehmen, ohne das etwas verloren geht.
  • zum Ordnen deiner Boulderutensilien im Crash-Pad (Schuhe, Chalk, Kletterbürsten, Handcrème, etc.)
  • für Tagesausflüge beim Wandern oder am Ruhetag in der Stadt
  • als Notfall-Rucksack für spontane Einkäufe im Alltag

Bietet Platz für alles Wichtige

Regenjacke, Trinflasche, Verpflegung und Stirnlampe. Alles Wichtige findet Platz im Nano Daypack
Regenjacke, Trinkflasche, Verpflegung und Stirnlampe.
Alles Wichtige findet Platz im Nano Daypack

Kletterrucksack für Mehrseillängentouren

Der Nano Daypack hat uns in Mehrseillängentouren im Alpstein sowie in der Furkaregion begleitet. Wir nutzten den ultrakleinen Rucksack als Begleiter in der Wand, um die Trinkflasche, Proviant, eine Stirnlampe, eine Regenjacke sowie das Mobiltelefon zu transportieren. Aufgrund des fehlenden Brustgurtes haben wir einen kleinen Karabiner benutzt, um die beiden Schulterträger an der Brust zusammenzuhalten. Dank dieses Kniffs hatten hat uns der Nano Daypack in der Wand restlos überzeugt.

Wer lieber einen grösseren Tagesrucksack in einer Mehrseillängentour mitschleppt oder gar in der Wand übernachtet, dem dient der Nano Daypack auch als reiner Proviantbeutel. Seit wir den Nano Daypack haben, ist er stetiger Begleiter im Haulbag. So liegen Farmer-Riegel, Nüssli-Packung, Sandwich und Trinkflasche nicht verstreut im Rucksack.

Idealer Begleiter in Mehrseillängentouren.
Idealer Begleiter in Mehrseillängentouren.

Bringe Ordnung in deine Bouldergadgets

Wer vom Seilklettern aufs Bouldern umsteigt und meint, man müsse weniger Material mitschleppen, der täuscht sich. Immer mehr Utensilien sind in den Rucksäcken zu finden. Darunter gehören Dinge wie:

  • Handventilator
  • Wärmebeutel für High-Friction-Sessions im Winter
  • Go-Pro für das Festhalten der Begehung
  • Handcrème für die geschundenen Fingerkuppen
  • Schleifpapier für das Abtragen der Hornhaut
  • Nagelschere
  • Fingermassagering
  • etc.

Dies Liste könnte unendlich lange fortgesetzt werden. In vielen Crashpads gibt es nur begrenzt Platz zwischen den Polstern, weshalb sich der Nano Daypack perfekt eignet, all die kleinen Gadgets mitsamt der Verpflegung und der Trinkflasche, darin zu verstauen. So rutscht dir garantiert nichts zwischen den Polstern raus.

Treuer Begleiter im Alltag

Weil der Nano Daypack so klein und leicht ist, ist er fix in unserem Deckfach des Arbeitsrucksackes. Fällt der Einkauf am Feierabend doch grösser aus als geplant, so erweitert der Nano Daypack die Möglichkeit, die Einkäufe schlau zu transportieren.

Auch in den Ferien oder bei mehrtätigen Kletterausflügen haben wir den Nano Daypack mittlerweile immer mit dabei. Er dient als Rucksack für kleinere Tagesausflüge, Wanderungen oder den Einkauf von Lebensmitteln.

Fazit zum Ultra-Sil Nano Daypack von Sea to Summit

Unsere anfängliche Skepsis ist mehr als verflogen und der Nano Daypack ist ein ebenso treuer Begleiter wie das Smartphone geworden. Er ist immer mit dabei und man fühlt sich fast schon ein bisschen verloren, wenn er doch mal zu Hause liegen bleibt.

Das könnte dich interessieren