«Geschenkideen

Felsstürze sind etwas natürliches, doch sie häufen sich. Diese Alpinisten hatten ziemliches Glück und konnten dem Block um Haaresbreite ausweichen.

Bereits mehrere Male berichteten wir in jüngster Vergangenheit von Felsstürzen:  An der Arête des Cosmiques im Mont Blanc Gebiet, im Yosemite Nationalpark oder in Gondo. Dieser Felssturz ist zwar nicht massiv, aber trotzdem eindrücklich.

Credits: Titelbild Screenshot Video

One Reply to “Diesen Alpinisten fliegt ein riesiger Felsbrocken um die Ohren”

  1. Halli hallo das war knapp. Aber es häufen sich vermutlich nicht die Steinschläge, sondern die Alpinisten die sich überall aufhalten und mit laufender Kamera jeder fallende Stein ablichten! Yosemite, Mont Blanc da flogen schon oft Steine runter und das bereits vor vielen Jahren und Jahrzehnten.
    Nur das Verhalten der Alpinisten hat sich auch nicht unbedingt verbessert wenn ich beobacht wann und wo sich diese manchmal aufhalten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.