Ein vor wenigen Tagen lancierter Kurzfilm von The North Face zeigt James Pearson und seine Frau Caroline Ciavaldini auf ihrer Reise nach Japan, um sich beim Wasserfall-Klettern, auch “Sawanobori” genannt, einer neuen Herausforderung zu stellen. Die beiden wurden auf ihrem Abenteuer von den japanischen Kletterern Yuji Hirayama und Toru Nakajma begleitet.

In Japan angekommen, übten die Athleten zunächst an kleineren und einfachen Spots die sehr spezielle Wasserfall-Kletterei, bevor sie den höchsten Wasserfall Japans (Shomyo, 350 Meter) in Angriff nahmen. James und seine Frau wurden mit der ersten Kletterei buchstäblich ins kalte Wasser geworfen. Sawanobori ist eine Unterart des Kletterns und äußerst vielfältig reicht von Boulderproblemen über Minirouten bis hin zu Big-Wall-Kletterei.

„Ich war überwältigt von diesen Gebieten und den enormen Wassermassen! Da war mir klar, dass im Vergleich zum normalen Klettern unbekannte Gefahren lauern.”

Yuri Hirayama

Film über James Pearson, Caroline Ciavaldini und Yuji Hirayama beim Wasserfall-Klettern (Sawanobori)

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: The North Face

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.