Am 25. Juli 2020 schrieb die Italienerin Laura Rogora Klettergeschichte: Noch nie kletterte eine Frau in diesem Alter eine Route mit dem Schwierigkeitsgrad 9b. Und überhaupt gelang das erst einer Frau zuvor.

Laura Rogora sorgte schon für manch einen LACRUX-Artikel im laufenden Jahr, denn ihre Leistungskurve zeigte 2020 steil nach oben. So kommt es (fast) nicht überraschend, dass die erst 19-Jährige mit Ali Hulk Extension Total Sit Start in der Ali Baba Grotte bei Rodellar nun eine 9b-Kletterroute punkten konnte. Dies gelang vor ihr erst einer Frau, der Österreicherin Angela Eiter mit der Begehung von Planta de Shiva.

Ausdauerhammer in Rodellar

Bei der Route Ali Hulk Extension Total Sit Start handelt es sich um eine rund 90-Züge lange Linie, die lediglich zwei Ruhepunkte bietet. Bei der Sitzstart-Version handelt es sich um eine Erweiterung um rund 16 Züge (7c) der Route Ali Hulk Extension Total. Die Route wurde von Jonatan Flor vor rund einen Jahr erstbegangen und wenige Stunden darauf von Jorge Diaz-Rullo wiederholt.

Wohin führt die Reise von Laura’s Kletterperformance noch? (Marco Iacono)

Laura Rogora macht kurzen Prozess

Wie eingangs gesagt, zeigt die Leistungskurve von Laura steil nach oben. So steil, dass sie für die Begehung von Ali Hulk Extension Total Sit Start (9b) nur wenige Tage investieren musste. Vor zwei Tagen knackte sie Ali Hulk Extension Total (8c+) und benötigte lediglich zwei weitere Tage, um die Linie um den Sitzstart zu ergänzen. Die rund 153 Zentimeter grosse und 19 Jahre junge Kletterin hat bereits über ein Duzend Routen im Bereich 8c+/9a bis 9a+ gepunktet und gehört damit zu den stärksten Frauen der Welt.

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

Das könnte dich interessieren

Laura Rogora bei der Begehung von Pure Dreaming Plus

Credits: Bilder Marco Iacono

LACRUX