Wie der Schweizer Alpen-Club SAC heute kommunizierte, wurde das Mittelaletschbiwak durch eine Lawine komplett zerstört.

Es war ein Bergführer, der im Gebiet unterwegs war und die Rückbleibsel des Biwaks entdeckte. Aufgrund der Wucht der Lawine wurde das Mittelaletschbiwak komplett zerstört. Sobald es die Verhältnisse zulassen, wird die Sektion Diablerets die Situation vor Ort untersuchen. Ob und wann das Biwak wieder aufgebaut wird, kann zur Zeit noch nicht gesagt werden. Eines ist sicher: Für die Saison 2019 können Alpinisten nicht auf die Unterkunft hoffen.

Credits: Bild Facebook SAC

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.