Piolets d’Or: David Lama und Hansjörg Auer werden geehrt

Die im April tödlich verunglückten österreichischen Alpinisten David Lama und Hansjörg Auer werden für ihre Solo-Begehungen am Lunag Ri respektive Lupghar Sar ausgezeichnet.

Im Rahmen des Ladek Mountain Festival werden im September die Piolets d’Or, quasi die Oskars des Alpinismus, vergeben. Unter den gewürdigten Alpinisten sind auch die beiden Österreicher David Lama und Hansjörg Auer, die im April diesen Jahres auf tragische Weise ums Leben kamen (LACRUX berichtete). Die Auszeichnungen nehmen ihre Hinterbliebenen entgegen.

Solo-Erstbegehung des Lunag Ri durch David Lama

David Lama wird für seine Solo-Erstbegehung am Lunag Ri ausgezeichnet, die ihm im Herbst 2018 nach mehreren Anläufen gelang.

Hansjörg Auer gelingt die Alleinbegehung der Westwand des Lupghar Sar

Hansjörg Auer seinerseits wird für seine Alleinbegehung des Lupghar Sar in Pakistan gewürdigt, die ihm im Juli 2018 gelang.

Weitere Auszeichnung für Aleš Česen, Luka Stražar und Tom Livingstone

Ein weiterer Piolet d’Or ging an die beiden Slowenen Aleš Česen, Luka Stražar und den Briten Tom Livingstone für deren Begehung des Latok I von der Nordseite her.

Bild Sergey Glazunov/American Alpine Journal

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Piotr Kaleta/Gory Magazine

Aktuell

Philipp Geisenhoff: «Das war mein bester Bouldertag bislang»

Was für ein Tag für Philipp Geisenhoff: Der starke Schweizer klettert in den Rocklands vier harte Boulder bis 8B+.

Höchster unbestiegener Berg der Welt erklommen: Gipfelerfolg am Muchu Chhish (7453m)

Den tschechischen Extrembergsteigern Zdenek Hak, Radoslav Groh und Jaroslav Bansky gelingt die Erstbesteigung des Muchu Chhish.

«Eine solide 9A»: Aidan Roberts über Arrival of the Birds

Aidan Roberts bestätigt 9A-Boulder. Wie er den Begehungsprozess von Arrival of the Birds erlebt hat und warum er die Linie mit 9A bewertet.

IFSC Lead und Speed Worldcup Chamonix | Infos & Livestream

Vom 12. bis 14. Juli 2024 steigt in Chamonix der IFSc Lead und Speed Weltcup. Hier findest du alle wichtigen Infos und den Livestream.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Philipp Geisenhoff: «Das war mein bester Bouldertag bislang»

Was für ein Tag für Philipp Geisenhoff: Der starke Schweizer klettert in den Rocklands vier harte Boulder bis 8B+.

Höchster unbestiegener Berg der Welt erklommen: Gipfelerfolg am Muchu Chhish (7453m)

Den tschechischen Extrembergsteigern Zdenek Hak, Radoslav Groh und Jaroslav Bansky gelingt die Erstbesteigung des Muchu Chhish.

«Eine solide 9A»: Aidan Roberts über Arrival of the Birds

Aidan Roberts bestätigt 9A-Boulder. Wie er den Begehungsprozess von Arrival of the Birds erlebt hat und warum er die Linie mit 9A bewertet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein