«Climbskin

Vor wenigen Tagen kletterte der polnische Kletterer Piotr Schab seine fünfte 9a+ seit Anfang 2018. Ebenfalls zum fünften Mal in den letzten 12 Monaten kletterte er mit der Route 20 años después eine 9a.

Piotr ist bekannt für seine Onsight-Begehungen. Im März 2018 gelang ihm, ja ebenfalls zum fünften Mal, die Onsight-Begehung einer 8c. Eine 9a an einem einzigen Tag zu klettern versuchte er auf seinem jetzigen Spanien-Trip, jedoch ohne Erfolg. Die Bilanz seiner Reise lässt sich aber sehen. Am 8. Februar gelang ihm der Durchstieg einer der meistbegangenen 9a+ Routen: La Rambla im Sektor El Pati, Siurana.

“Sending such a legendary route like La Rambla fills your head with both emotions & thoughts and it is hard to pick the most important one.”

Fünf Tage nach seiner Begehung von La Rambla vermeldete er dann eine Doppelbegehung. Er punktete die 9a-Route 20 años después und kletterte gleichentags noch Sin ácido Clorhídrico (8c+).

Video über seinen misslungenen Versuch, eine 9a an einem Tag zu punkten

Alle Begehungen von La Rambla im Überblick

Ramón Julián Puigblanque im Jahr 2003
Edu Marín Garcia im Jahr 2006
Chris Sharma im Jahr 2006 – ein Tag nach Edu Marín
Andreas Bindhammer im Jahr 2007
Patxi Usobiaga im Jahr 2007
Adam Ondra im Jahr 2008
Enzo Oddo im Jahr 2011
Sachi Amma im Jahr 2012
Felix Neumärker im Jahr 2013
Sangwon Son im Jahr 2013
Alexander Megos im Jahr 2013 – im zweiten Versuch
Daniel Jung im Jahr 2014
Jonathan Siegrist im Jahr 2015
David Firnenburg im Jahr 2017
Matty Hong im Jahr 2017
Margo Hayes im Jahr 2017 – schrieb Klettergeschichte: Erste Frau, die eine 9a+ rotpunkt beging.
Stefano Ghisolfi im Jahr 2017
Jacopo Larcher im Jahr 2017
Klemen Becan im Jahr 2017
Sébastien Bouin. 06/12/2017
Tomás Ravanal im Jahr 2018
Gerard Rull. 23/02/2018
Jon Cardwell im Jahr 2018
Piotr Schab im Jahr 2019

Margo Hayes punktet als erste Frau eine 9a+

+++
Credits: Bild Pablo Benedito

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.