Der Filmemacher Killi O’Reilly hat einen eindrücklichen und bewegenden Dokumentarfilm über Volker Schöffl und seine Frau Isabelle gemacht. Er zeigt die beiden Deutschen während ihres Arbeitseinsatzes in Laos als auch beim Einrichten neuer Kletterrouten.

Der deutsche Facharzt für Unfallchirurgie und Mannschaftsarzt der Deutschen Sportkletternationalmannschaft reiste 2002 erstmals für einen medizinischen Einsatz nach Laos. Seither arbeitet er regelmässig im südostasiatischen Land als Unfallchirurg – und eröffnet nebenbei neue Sportkletterouten.

Der Film von Killi O’Reilly ist eindrücklich, bewegend und filmtechnisch hervorragend. Aber nehmt euch in Acht, der Film ist nichts für schwache Nerven.

Ein Dokumentarfilm über Volker und Isabelle Schöffl

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Killi O’Reilly