Die dritte Jahreszeit naht, die Tage werden kälter – allerdings noch nicht so eisig wie im tiefen Winter. Herbstliche Temperaturen erlauben es daher der kletternden Person im T-Shirt in eine Route einzusteigen, während der sichernde Partner bewegungslos zu frösteln beginnt. Welche Kleidung also zum Klettern einpacken? Auf jeden Fall eine leichte Wärmejacke. Zum Beispiel den Atom LT Hoody von Arc’teryx.

Produkt des Monats – Präsentiert von Bächli Bergsport / Fabian Reichle

Eine solide Wärmejacke muss in erster Linie eines können: Wärme spenden. Das kriegt der Atom LT Hoody bestens hin – und zwar durch eine Synthetik-Isolierung. Der Vorteil dieser gegenüber biologischer Isolierungen, wie beispielsweise der Daune, ist deren Resistenz gegenüber Nässe, bei welcher sie noch stets Wärme speichert. So lässt sich die typische Midlayer-Jacke auch solo tragen, ohne befürchten zu müssen, dass das Kleidungsstück zum Schwamm wird.

Wohlig warmes Sichern ist somit garantiert. Wenn jedoch die Temperaturen sogar für den bewegungsintensiven Vorstieg so tief sinken, dass ein Hochkraxeln im T-Shirt unvernünftig wäre, dann macht der Atom LT Hoody auch in der Wand eine gute Falle. Die Jacke bringt einerseits lediglich 375 Gramm auf die Waage, andererseits ist sie sehr puristisch gehalten, figurbetont geschnitten und besteht aus strapazierfähigem und dennoch elastischem Material. So kommt sie auch bei technischen, leistungsorientierten Klettereien nicht in den Weg.

Damenmodell der Jacke Atom LT Hoody
Damenmodell der Jacke Atom LT Hoody
Damenmodell der Jacke Atom LT Hoody
Damenmodell der Jacke Atom LT Hoody

Das könnte dich interessieren

Produkt des Monats

Jeden Monat präsentiert LACRUX in Zusammenarbeit mit Bächli Bergsport ein Produkt, das uns überzeugt. Zu kaufen gibt es das Produkt an derzeit 12 Standorten in der Schweiz sowie im Online-Shop von Bächli Bergsport.

+++
Credits: Bild und Text Fabian Reichle von Bächli Bergsport