Während im Magic Wood schon die Eiszapfen von den Blöcken hängen, herrschen in den Bouldergebieten südlich der Alpen Topbedingungen. Ab sofort ist der neue und komplett überarbeitete Boulderführer Chironico erhältlich. Das Werk enthält 600 neue Probleme und 10 neue Sektoren. Neu dabei sind auch die Topos der Gebiete Altirolo, Sobrio und Gribbiasca.

Ein Beitrag von Nora Scheel – Bächli Bergsport

Während in der Deutschschweiz langsam der Schnee liegen bleibt und die Skis aus dem Keller geholt werden, herrschen südlich der Alpen beste Bedingungen zum Bouldern. Denn am schönen Tessiner Gneis muss es kalt sein, damit der Grip so richtig gut ist. Das Tessin bietet unzählige Topgebiete. Neben Chironico und Cresciano werden auch in Brione im Valle Verzasca an schönen Wochenenden schon die Campingspots knapp. Und Avegno im Maggiatal bietet mit seinen zahlreichen leichteren Linien ein Paradies für „Plaisirboulderer“. Im Winter kann je nach Schnee und Temperaturen von den höher und etwas weiter nördlich gelegenen Gebieten in die tieferen Lagen ausgewichen werden. Während Chironico und Brione schnell einmal Schnee abbekommen, der dann hartnäckig liegen bleiben kann, ist es in Cresciano und Avegno deutlich sonniger und wärmer.

Der Boulder Dreamtime machte das Tessin weltbekannt

International bekannt wurde das Tessin um die Jahrtausendwende mit der Erstbegehung von Dreamtime in Cresciano. Der Westschweizer Boulderpionier Fred Nicole, der auch sonst massgeblich zur Erschliessung der Tessiner Bouldergebiete beigetragen hat, eröffnete mit Dreamtime den weltweit ersten 8c-Boulder (später aufgrund eines gechipten Griffes auf 8b+ abgewertet). Das neue Schwierigkeitslevel lockte zahlreiche Athleten an und machte das Tessin zu einem Topspot der internationalen Boulderszene.

In den folgenden Jahren wurden die Gebiete in der Südschweiz immer populärer. Seither sind unzählige weitere Probleme geputzt und geklettert worden. Neben neuen Linien in bestehenden Gebieten sind auch neuere Gebiete wie das Val Calanca (im nahegelegenen, italienischsprachigen Teil von Graubünden), Val Bavona oder Sobrio entstanden.

Remo Sommer in Big Kat 8B+ im Sektor 101 - Chironico
Remo Sommer in Big Kat (8b+) im Sektor 101 – Chironico. (Bild David Tomlinson)

Chironico zum Dritten

Ab sofort ist nun die dritte Ausgabe des Führers von Chironico erhältlich. Gemessen an der Anzahl Probleme ist Chironico wohl das grösste Bouldergebiet der Schweiz. Verteilt auf die Hänge rund um das gleichnamige Dorf, bietet es Probleme in allen Stilen und Schwierigkeitsgraden. Die zweite Ausgabe von 2009 erhielt bereits 1’500 Probleme verteilt auf 27 Sektoren. In der Zwischenzeit sind 10 neue Sektoren und 600 neue Linien entstanden. Zusätzlich enthält die dritte Ausgabe auch die Topos der Gebiete Sobrio, Altirolo und Gribbiasca. Sobrio, das etwas weiter südlich auf der anderen Talseite von Chironico liegt, war bis vor kurzem vor allem zum Sportklettern bekannt. Erst der von Nalle Hukkataival 2007 erstbegangene Boulder Ninja Skills (8b+) zog die Aufmerksamkeit auf das Gebiet. Altirolo und Gribbiasca sind neuere Gebiete etwas südlich beziehungsweise nördlich von Chironico.

Hier kannst du den Chironico Boulderführer kaufen

Den Chironico-Boulderführer, der auch Topos der Gebiete Sobrio, Altirolo und Gribbiasca enthält, ist ab sofort bei Bächli Bergsport erhältlich. Für alle deutschen und österreichischen Leser die über den San Bernadino fahren: In Chur gibt es eine Filiale von Bächli Bergsport, in der ihr die neue Boulderbibel ab 18.12.2017 kaufen könnt.

Chironico Boulder
Sprache: DE/IT/EN
Preis: 39.00 CHF
Versand A-Post (1-3 Tage)

> JETZT BESTELLEN

 

Boulderführer Chironico - Jetzt erhältlich bei Bächli Bergsport
Boulderführer Chironico – Jetzt erhältlich bei Bächli Bergsport

 


Über Bächli Bergsport

Bächli Bergsport ist das führende Schweizer Fachgeschäft für Klettern, Bergsteigen, Expeditionen, Wandern, Skitouren und Schneeschuhlaufen. An derzeit 11 Standorten in der Schweiz bietet Bächli Bergsport seiner Kundschaft fachkundige Beratung und hochstehenden Service. Auf LACRUX publiziert Bächli Bergsport in regelmässigen Abständen spannende Beiträge zu den Themen Klettern und Bouldern.


 

Credits: Bild David Tomlinson, Text: Nora Scheel – Bächli Bergsport

«Alles

One Reply to “Der neue Boulderführer für Chironico ist da”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.