Dem Westschweizer Sportkletterer Cedric Lachat gelingt schon wieder die Begehung einer harten Route: Er klettert Jungfraumarathon bei Gimmelwald im Berner Oberland.

Vor knapp einer Woche verkündete Cedric Lachat die zweite Begehung der Route La Cène du Roi Lézard (9a+) im Klettergebiet Jansegg. Er meinte nach der Begehung, nun würden die nächsten Projekte auf ihn warten. Zumindest mit dem Gimmelwald-Klassiker Jungfraumarathon fackelte er nicht lange und punktete die Route nach lediglich vier Versuchen. Mit ihm in Gimmelwald war Katherine Choong, die kurz vor dem Durchstieg zu sein scheint. Jungfraumarathon wäre bereits ihre zweite 9a. In August kletterte die Jurassierin mit Cabane au Canada in Rawyl als erste Schweizerin eine 9a.

Trotz Fersenentzündung in Hochform

Eine Entzündung an der rechten Ferse hält Cedric offenbar nicht vom Klettern ab. Er schnitt kurzerhand den Fersenteil seines Kletterschuhs weg und fixiert den Schuh mit Tape am Fuss. So kann er klettern, ohne gross Druck auf die enzündete Ferse auszuüben. Not macht erfinderisch.

Ferse wegschneiden...
Ferse wegschneiden…

 

...mit Tape fixieren.
…mit Tape fixieren.


Credits: Bilder Cedric Lachat

Sendung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.