«Geschenkideen

Gestern kam es im Yosemite Nationalpark zu einer Serie von Felsstürzen. Ein britisches Paar wurde von den Parkrangern am südöstliche Flanke des El Capitan geborgen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshelikopter ausgeflogen.

Am Mittwoch, 27. September 2017, kam es zu sieben einzelnen Felsstürzen. Insgesamt lösten sich rund 450 Kubikmeter, respektive 1’300 Tonnen Fels. Das Gestein löste sich in der Nähe der beliebten Waterfall-Route und traf ein britisches Kletterpaar, das sich am Fuss des El Capitan befand. Der Mann starb an der Unfallstelle, während die Frau mit schweren Verletzungen in ein Spital geflogen wurde.

Video des Rettungshelikopters im Yosemite Nationalpark

Credits: Bild Jon Kameen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.