Julia Chanourdie klettert als erste Französin und dritte Frau weltweit eine Route mit dem Schwierigkeitsgrad 9b. Gestern gelang ihr die Rotpunktbegehung von Eagle-4 im Sektor Praniania des Gebiets St. Léger.

Anfang des Jahres liess Julia Chanourdie mit ihrer Begehung von Super Crackinette (9a+) bereits eine Bombe platzen. Sie war mit der damaligen Begehung die erst vierte Frau, die so schwer klettern konnte. Nun setzt sie die Messlatte noch höher an und reiht sich in den noch exklusiveren Club der 9b-Kletterinnen.

Wow, heute habe ich Eagle-4 geklettert. Meine erste 9b. Unglaublich!

Julia Chanourdie

Erst drei Frauen kletterten bisher eine 9b-Route

Mit ihrer Rotpunktbegehung der Route Eagle-4 schliesst die Französin Julia Chanourdie zur Österreicherin Angy Eiter (La Planta de Shiva (9b) 2017) und Laura Rogora (Ali Hulk Extension Total Sit Start (9b) 2020) auf. Die von Juila gekletterte Route Eagle-4 wurde von Adam Ondra im Jahr 2018 erstbegangen und Anfang des Jahres durch Hugo Parmentier wiederholt.

Das könnte dich interessieren

Video: Adam Ondra bei der Erstbegehung von Eagle-4

+++
Credits: Titelbild Julia Chanourdie

News