Dem Berner Kletterer Jonas Schild gelingt die Begehung der Route Fado im Lehn bei Interlaken.

Ganz nach seinem Motto, ein “kompletter Alpinist” zu sein, punktet Jonas Schild wenige Tage nach der Begehung der alpinen Mehrseillängentour Silberrücken (LACRUX berichtete kürzlich) nun auch eine schwere Sportkletterroute: Fado (8c/+).

“Ich bin super happy die Route gepunktet zu haben. Es ist sicherlich eine der härtesten Routen, die ich je geklettert bin. Entsprechend freue ich mich auf neue Projekte in diesem Herbst.”

Jonas Schild
Jonas Schild bei der Begehung von Fado (8c/+) im Lehn. (Bild Daniel Bleuer)

Erstbegehung durch Andy Winterleitner

Die Route Fado befindet sich im Klettergebiet Lehn und zieht nach dem gemeinsamen Einstieg mit der Route Zentrifuge und Lotti links weg und verläuft durch den steilsten Teil dieses Sektors. Die Erstbegehung (19. Oktober 2017) geht auf das Konto von Andy Winterleitner.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Bildmaterial Daniel Bleuer

Geschenkideen