Dem Österreicher Mich Kemeter gelang Ende Februar die vierte Begehung der 8c/+ Route Harry’s Dirt Brother am Lorünser Wändle in Vorarlberg.

Die Begehung der Route entpuppte sich für Mich als grosse mentale Herausforderung, da sich die Schlüsselstelle der Route knapp unter dem Umlenker liegt.

„Der Routenstil taugt mir super, weshalb ich auch schnell Fortschritte machte. Die Schlüsselstelle kurz vor der Kette machte das Ganze aber zur mentalen Herausforderung.“

Mich Kemeter über die Begehung von Harry’s Dirty Brother

Die Route wurde von Jürgen Höfle eingerichtet. Erstbegangen und mit 8c/+ bewertet hat die Tour Jacopo Larcher, mit Wiederholungen von Barbara Zangerl und Marc Amman.

Mich Kemeter in der Schlüsselstelle von Harry’s Dirty Brother

+++
Credits: Titelbild Mich Kemeter

Adventskalender