Vadim Timonov sorgte schon im Magic Wood (hier) und Albarracin (hier) mit seinen unglaublichen Ticklists aufmerksam. Sein diesjähriger Rocklands-Trip beginnt in gewohnter Manier: Er tickt einen schweren Boulder nach dem anderen. Und als ob das nicht genug wäre flasht er einen 8b-Boulder.

Nach lediglich fünf Tagen im südafrikanischen Bouldergebiet verkündet Vadim die Begehung des 8c-Boulders Black Eagle Assis.

“Eine weitere Traumlinie. Einer der schönste Boulder, die ich je geklettert bin!”

Vadim Timonov über die Begehung von Black Eagle (8c)

Vadim flasht den 8b-Boulder Hipster Whale

Als ob seine Ticklist mit acht Bouldern im achten Franzosengrad, darunter zwei 8b+ Boulder, nicht schon eindrücklich genug wäre, lässt Vadim mit der Flash-Begehung des Boulders Hipster-Whale die Bombe platzen. Nach Quintessential und PFC ist Hipster Whale die dritte Flash-Begehung eines Boulders in diesem Grad für Vadim Timonov.

In diesem Boulder ist Explosivkraft und mentale Stärke gefragt: Double or Nothing (8a+/8b)

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Nikita Tsarev

Transa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.