Will Bosi gelingt die erste Wiederholung des 8C-Boulders Silent Singer in britischen Bowder Stone. Wie auch Aidan Roberts, der der Linie im Februar diesen Jahres in kurzer Zeit erstbeging, gelang auch dem starken Briten ein schneller Durchstieg. Er benötigte drei Sessions, um das Boulderproblem zu lösen.

Will Bosi unterstreicht mit der schnellen Wiederholung von Silent Singer (8C), dass er sowie im Bouldern als auch am Seil zu den weltbesten Kletterern gehört. Die von Aidan Roberts im Februar erstbegangene Linie ist der siebten 8C-Boulder, den Will Bosi in den vergangenen zehn Wochen kletterte.

Für Silent Singer brauchte er drei Sessions. Für ihn sei es wichtig gewesen den Boulder schnell klettern zu können. «Der Fels ist sehr scharf und angesichts der warmen Temperaturen wäre die Verfassung meiner Haut sehr schnell zu einem Problem geworden.»

Video: Will Bosi holt sich die zweite Begehung von Silent Singer (8C)

Update: Will Bosi klettert weiteren 8C-Boulder

Will Bosi ist nicht zu bremsen. Kurz nach Redaktionsschluss verkündete er bereits die Erstbegehung eines weiteren 8C-Boulders: Trance.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Will Bosi

News