Théo Blass klettert zum dritten Mal eine 8c-Sportkletterroute. Nach acht Sessions in der Route Super Samson holt er sich die Rotpunktbegehung.

Der französische Nachwuchskletterer Théo Blass begann im Alter von sieben Jahren zu klettern und punktete bereits ein Jahr später seine erste 7c. Seine Leistungskurve zeigt seither konstant steil nach oben. Im Alter von 10 Jahren, im Jahr 2020, schrieb Théo Klettergeschichte. Er kletterte als Jüngster eine 8c-Kletterroute (LACRUX berichtete).

Dritte 8c-Route seiner Karriere

Im Januar des laufenden Jahres punktete Théo mit Guère d’usure bereits wieder 8c und begann dann mit dem Projektieren von Super Samson im Klettergebiet Claret, Frankreich. Nach rund acht Sessions knackte er nun auch diese Route.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Laurent Dormont