Endlich hat das lange Warten ein Ende. Der Film über die historische Free-Solo-Begehung der Route Freerider am El Capitan durch Alex Honnold kommt in die Kinos.

Im Juni 2017 schrieb der Amerikaner Alex Honnold Klettergeschichte. Ohne jegliche Sicherung, im Free-Solo-Stil, kletterte er die Route Freerider im Yosemite Valley in lediglich 3 Stunden und 56 Minuten. Seine Begehung wurde verfilmt und gewann Ende Februar sogar einen Oscar (LACRUX berichtete). Im April kommt der Film nun endlich in die Schweizer Kinos. In Deutschland und Österreich läuft der Film bereits seit 21. März 2019 auf der grossen Leinwand.

Trailer des Kletterfilms Free Solo mit Alex Honnold

Premiere in Zürich, Lugano und Lausanne

Erstmals gezeigt wird der Film in den Schweizer Städten Zürich, Lugano und Lausanne am 9. April 2019. Weitere Vorführungen finden am 11. April 2019 an folgenden Standorten statt:

  • Wil
  • Dietlikon
  • Luzern (Ebikon)
  • Basel
  • Bern
  • Genf

Informationen und Tickets zu den Schweizer Vorführungen gibt es unter www.freesoloswitzerland.com

Button-Mehr-erfahren_LACRUX

Bildergalerie Free Solo

+++
Credits: Titelbild National Geographic

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.