Schlagwort: Alex Honnold

Alex Honnold pulverisiert Solo Speed Rekord der Salathé Wall

Alex «No-Big-Deal» Honnold hat am El Capitan einen neuen Rope Solo Speed-Rekord aufgestellt: Die Salathé-Wall in 11 Stunden und 18 Minuten.

Bei Alex Honnold geht Free Solo selbst auf nassem Fels

Mit zwei 300-Meter-Free-Solos, eines davon in nassem Fels, meldet sich Alex Honnold im Yosemite-Valley zurück.

Diese Free Solo Doku solltest du dir nicht entgehen lassen

In Edge of the Unknown nimmt dich der preisgekrönte Filmemacher Jimmy Chin mit nach Marokko, wo Alex Honnold vor seinem Free Solo von Freerider...

Live aus dem Basislager: Social-Media-Vermarktung im Bergsport

Instagram, Facebook und Co haben auch die Vermarktungsmöglichkeiten der Bergsteiger geändert. Inzwischen werden Alpinisten für ihre Auftritte in den digitalen Medien gerne hart kritisiert. Aber warum eigentlich? Und was sagt ein Social-Media-Profi dazu?

So klettert Alex Honnold The Phoenix (7c+) free solo

2011 realisierte Alex Honnold mit seinem Free Solo von The Phoenix (7c+) die damals schwierigste seilfreie Begehung im Yosemite Valley. Mehr als zehn Jahre später publiziert Filmemacher Peter Mortimer das Video des radikalen Alleingangs. Ein persönlicher und atemberaubender Blick hinter die Kulissen dieses Solos.

Alex Honnold’s jüngstes Mega-Linkup: HURT

HURT, der jüngste Husarenstreich von Alex Honnold, darf getrost mit dem Prädikat episch versehen werden. Die Honnold Ultimate Red Rock Traverse, das sind in Zahlen: 56 Kilometer, 23 Gipfel, 14 klassische Kletterrouten, 7300 Höhenmeter und das alles in 32 Stunden.

Video: Alex Honnold klettert berühmte Kletterrouten in den USA und Europa seilfrei

Für den Virtual-Reality-Dokumentarfilm "Alex Honnold: The Soloist VR" kletterte der wohl bekannteste Alleingänger seiner Zeit seilfrei durch grosse Wände in Europa und den USA, darunter die Gelbe Mauer an der kleinen Zinne, Desert Gold in den Red Rocks oder grosse Teile der American Direct am Petit Dru.

Alex Honnold ist Vater geworden

Für einmal macht Alex Honnold, der wohl bekannteste Free Solo Kletterer dieser Zeit, nicht mit einer sportlichen Höchstleistung am Fels von sich reden, sondern mit einer ganz persönlichen: Am 17. Februar um 22.30 Uhr hat seine Tochter June das Licht der Welt erblickt.

Newsletter

Aktuell

×Display 350x90_Knatsch im Magic Wood