Katherine Choong punktet im französischen Le Précipice de Corbière E-Space Challenge (8c+). Die stark überhängende Linie wurde von Nicolas Glée eingebohrt und 2018 vom deutschen Wettkampfkletterer Sebastian Halenke erstbegangen.

Während eines Kurztrips nach Frankreich, genauer gesagt nach Vercors, wiederholte Katherine Choong E-Space Challenge (8c+). Die stark überhängende Linie sei ein richtiger Ausdauertest. «Dreimal stürzte ich an der Schlüsselstelle wenige Meter unterhalb des Umlenkers», erzählt die starke Jurassierin. «Als der dynamische Zug dann endlich gelang, blieb ich ruhig und erreichte das Top.» Katherine Choong kletterte E-Space Challenge am sechsten Tag in der Route und ohne ein Kneepad zu verwenden.

Video: Katherine Choong in der dynamischen Schlüsselstelle

E-Space Challenge: Kein Zuckerschlecken für Choong

Der Schwierigkeitsgrad der Linie, von Erstbegeher Sebastian Halenke ursprünglich mit 9a bewertet, pendelte sich inzwischen bei 8c+ ein. Katherine Choong sagt diesbezüglich, dass E-Space Challenge für sie kein «piece of cake» gewesen sei. «E-Space Battle ist ein Ausdauer-Kampf in einer stark überhängenden Wand, welcher mit einer 8a+ beginnt und bis zur Crux unterhalb des Umlenkers kontinuierlich schwieriger wird.»

Preis für Erstbegeher

Wie der Routenname erahnen lässt, wartete damals nicht nur die physische Herausforderung auf potenzielle Erstbegeher. Nicolas Glée, der die Linie einbohrte, setzte ein Preisgeld aus: Zu gewinnen gab es E-Space-Klettergriffe im Wert von 1000 Euro.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Isabelle Bihr | https://www.isabellebihr.com/

Geschenkideen
EnglishSpanishFrenchItalianGerman