Er ist nicht nur schnell mit Steigeisen, sondern auch stark am Fels. Der Schweizer Profialpinist Nicolas Hojac punktet die 8c-Route Samurai im Berner Oberland.

Viel öfters stapft Nicolas Hojac mit Bergschuhen im Schnee oder schlägt seine Frontzacken in Eissäulen, als dass er seine Finger am Fels Wund klettert. Doch der vielseitige Berner ist eben auch am Fels anzutreffen. So zuletzt im Klettergebiet Unterwald in der Nähe von Kanderstag (Schweiz). Dort gelang ihm vor wenigen Wochen die Route Samurai, bewertet mit 8c.

“Diese kurze und sehr boulderlastige Route bietet geniale Kletterei and schmerzhaften Griffen.”

Nicolas Hojac über die Route Samurai
Bild Daniel Bleuer

Manch einer würde eine Route mit schmerzhaften Griffen nicht als schön bezeichnen. Nicolas Hojac liess sich von den scharfen Griffen nicht kleinkriegen und zog den Oberländer Klassiker Samurai – mit Verlust einiger Hautschichten.

Bild Daniel Bleuer

+++
Credits: Bildmaterial Daniel Bleuer