Eine Bürste gehört nebst Schuhen, Crashpad und Chalkbag zur Standardausrüstung fürs Bouldern. Ein Griff, Borsten und gut ist. Fürs Felsen putzen braucht es nicht mehr. Wer dennoch etwas Farbe und natürliche Kreativität ins Spiel bringen möchte, ist bei den Bürsten von Faza Brushes bestens aufgehoben.

Ein Beitrag von Fabian Reichle – Bächli Bergsport

Rauher Stein, so wie die Natur ihn geschaffen hat. Bouldern ist puristisch und kommt mit dem Minimum an künstlicher Ausrüstung aus. Daher scheint es nur einleuchtend, wenn eben dieses Equipment der Tradition dieses Purismus folgt. Die Holzgriffe der Felsbürsten von Faza Brushes sind daher in ihren ursprünglichen Formen und Farben belassen. Das macht jedes Exemplar zu einem Unikat.

Faza-Brushes-Modell-Dreamtime
Einzigartig wie die Bewegungen am Fels, so präsentieren sich die Modelle der Reihe Dreamtime. Bild: Faza Brushes.

Handgemacht und individuell

Die Liebe zum Detail hört mit dem einzigartigen Holzdesign jedoch nicht auf. Die Kletter- und Boulderbürsten werden quasi im Alleingang zu 95% in Bulgarien von Hand gefertigt – aus der Boulderszene für die Boulderszene. 

Boulderbürsten-faza-brushes-Modell-karma
It’s all about the colours: Exemplare des Modells Karma. Bild: Faza Brushes

Nebst den wirklich ausgefallenen Modellen hat das Unternehmen auch moderatere und eher klassisch-orientierte Varianten im Angebot. Wobei auch diese mit ihren teilweise bunten Designs auffallen. Zumindest im Vergleich zu sonstigen Standard-Bürsten.

Eine Auswahl von Faza Brushes gibt es bei Bächli Bergsport, darunter die Modelle Dreamtime, Chaos, Karma, Confession in Colors und La Rambla.

Produkt des Monats

Jeden Monat präsentiert LACRUX in Zusammenarbeit mit Bächli Bergsport ein Produkt, das uns überzeugt. Zu kaufen gibt es das Produkt an derzeit 12 Standorten in der Schweiz sowie im Online-Shop von Bächli Bergsport.

Das könnte dich interessieren

+++

Credits: Titelbild Faza Brushes

Geschenkideen
EnglishSpanishFrenchItalianGerman