Komfort trotz High-Performance-Eigenschaften: Der Kletterschuh Focus von Black Diamond

Produkt des Monats – Kaum am Umlenker angekommen, zieht manch ein Kletterer seine Schuhe aus, bevor er abgelassen wird. Der Grund: Schmerzende Zehen. Wer einen leistungsorientierten Schuh trägt, verzichtet oft auf den Komfort. Einen neuen Weg geht der Kletterschuh Focus von Black Diamond.

Die mittlere Vorspannung, seine asymmetrische Passform und der deutliche Downturn zeichnen den Kletterschuh Focus aus. Eine Zunge aus einem speziellen Gewebe (Engineered Knit Technology) macht den Schuh trotz seiner High-Performance-Eigenschaften bequem und atmungsaktiv.

Gut auf kleinen Tritten und in steilem Gelände

Die Eigenschaften des Focus kommen vor allem in steileren Routen oder beim Stehen kleiner Tritte zum Zug. Wer oft in Platten und flachem Gelände unterwegs ist, der weicht besser auf den Momentum aus, den wir vergangenes Jahr getestet haben.

Mit Hanf gegen stinkige Kletterschuhe

Wer einen Schuh längere Zeit trägt, der kennt das Problem: Irgendwann nistet sich im Kletterschuh ein unangenehmer Geruch ein. Dem versucht Black Diamond mit einer geruchsabsorbierenden Hanfeinlage entgegenzuwirken.

Achtung: Andere Grössen als üblich kaufen

Üblicherweise kauft man seine Kletterschuhe einige Grössen kleiner, als bei einem normalen Turnschuh. Nicht so bei den Kletterschuhen von Black Diamond. Am besten wählt man den Focus eine halbe Nummer kleiner als beim normalen Strassenschuh.

Der Kletterschuh Focus von Black Diamond

Black Diamond Focus

Das könnte dich interessieren

Produkt des Monats

Jeden Monat präsentiert LACRUX in Zusammenarbeit mit Bächli Bergsport ein Produkt, das uns überzeugt. Zu kaufen gibt es das Produkt an derzeit 11 Standorten in der Schweiz sowie im Online-Shop von Bächli Bergsport.

+++
Titelbild Baechli Bergsport

Aktuell

Schneeanker bauen: So funktioniert’s

Heuten zeigen dir die Spezialisten des Black Diamond QC Lab worauf du beim Bau eines Schneeankers achten solltest.

Andy Steindl mit neuem Rekord der Spaghetti Tour

Andy Steindl bezwingt die Spaghetti Tour solo in unglaublichen 7 Stunden, 45 Minuten und 44 Sekunden und stellt damit einen neuen Rekord auf.
00:16:23

Nina Caprez: Das war die grösste Herausforderung in meinem Leben | Interview

An der Arc'teryx Alpine Academy von Anfang Juli hatten wir die Gelegenheit, mit der Schweizer Profikletterin Nina Caprez ein ausführliches Gespräch zu führen. Welchen Einfluss hatte die Geburt ihrer Tochter Lia auf ihr Profidasein? Welche Momente waren besonders herausfordern, welche besonders bereichernd?

Klettern an Olympia: So funktioniert das Wettkampfformat in Paris

In weniger als einem Monat wird an den Olympischen Spielen in Paris um Medaillen gekämpft: So funktioniert das Wettkampfformat.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Schneeanker bauen: So funktioniert’s

Heuten zeigen dir die Spezialisten des Black Diamond QC Lab worauf du beim Bau eines Schneeankers achten solltest.

Andy Steindl mit neuem Rekord der Spaghetti Tour

Andy Steindl bezwingt die Spaghetti Tour solo in unglaublichen 7 Stunden, 45 Minuten und 44 Sekunden und stellt damit einen neuen Rekord auf.
00:16:23

Nina Caprez: Das war die grösste Herausforderung in meinem Leben | Interview

An der Arc'teryx Alpine Academy von Anfang Juli hatten wir die Gelegenheit, mit der Schweizer Profikletterin Nina Caprez ein ausführliches Gespräch zu führen. Welchen Einfluss hatte die Geburt ihrer Tochter Lia auf ihr Profidasein? Welche Momente waren besonders herausfordern, welche besonders bereichernd?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein