An diesem Wochenende versammelte sich einmal mehr die Elite der internationalen Sportkletterszene zu einem Wettkampf der besonderen Art: Über 55 Top-Athleten aus mehr als 17 Nationen wurden dieses Jahr zu Adidas Rockstars eingeladen.

Die Top 6 Damen und Herren qualifizierten sich für das große Finale, wo sie in zwei Runden um den Einzug in das Superfinale kletterten. Dort standen sie sich am sogenannten „Superboulder“ gegenüber, bei dem sie zeitgleich nebeneinander eine identische Route kletterten.

Ergebnisse Damen Top 6 :

Ergebnisse Herren Top 6:

1 – Futaba Ito (JPN)
2 – Janja Garnbret (SLO)
3  – Ai Mori (JPN)
4 – Miho Nonaka (JPN)
5 – Shauna Coxsey (GBR)
6 – Lucka Rakovec (SLO)

1 – Yoshiyuki Ogata (JPN)
2 – Florian Klingler (AUT)
3 – Jongwon Chon (KOR)
4 – Kai Harada (JPN)
5 – Kokoro Fujii (JPN)
6 – Gregor Vezonik (SLO)

Im Superfinale kletterten die beiden besten Athleten im eins gegen eins um den Titel: Futaba Ito (JPN) und Yoshiyuki Ogata (JPN) konnten am Ende den finalen und alles entscheidenden Boulder am schnellsten bezwingen. Auch Florian Klingler (AUT) und Jongwon Chon (KOR) bei den Herren und Janja Garnbret (SLO) sowie Ai Mori aus Japan bei den Damen, konnten sich über den zweiten bzw. dritten Platz freuen.

Das Superfinale zwischen Futaba Ito und Janja Garnbret

Das Superfinale zwischen Florian Klingler und Yoshiyuki Ogata

+++
Credits: Titelbild Vladek Zumr