Dem Italiener Stefan Scarperi gelingt die erst zweite Wiederholung des schweren 8c-Boulders Bügeleisen sit im Maltatal.

Vor rund zwei Wochen fuhr Stefan Scarperi ins österreichische Maltatal und kletterte bereits zu Beginn die Stehstartversion von Bügeleisen (8b+). Die von Klem Loskot im Jahr 2002 erstbegangene Linie befindet sich an einem wunderschönen Block, der wie abgeschnitten aussieht.

Bereits zu Beginn seines Aufenthaltes versuchte Stefan auch die Sitzstartversion. Als der Erfolg nicht unmittelbar kam, widmete er sich anderen Blöcken.

Stefano Scarperi bei der Begehung von Bügeleisen sit (8c) im Maltatal. (Bild Stefan Scarperi)

Er kletterte zahlreiche Boulder im achten Franzosengrad, darunter The power of goodbye (8b), Wrestling with an alligator (8b). Vergangenes Wochenende kehrte er dann zu Bügeleisen zurück.

“Jawohl! Ich habe Bügeleisen sit geklettert. Was für ein fantastisches Problem!”

Stefan Scarperi nach der Begehung des Boulders

Stefan knackte den 8c-Boulder nach nur gerade drei Tagen des Projektierens. Die Leistung ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass es sich bei Bügeleisen sit um den ersten 8c-Boulder für Stefano handelt.

Bügeleisen sit wurde erstmals von Nalle Hukkataival im Mai 2014 begangen und erlebte bis vor Stefan Scarperi erst eine Wiederholung von Jakob Schubert (April 2015).

Video: Stefan Scarperi bei der Begehung von Bügeleisen sit (8c)

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Stefan Scarperi

Liquid