Im Juni 2021 gelang dem Tessin Kletterer Giuliano Cameroni nach unzähligen Versuchen die Erstbegehung des Boulders Hazel Grace am Gotthardpass in der Sitzstartversion. Dieses Video zeigt die Geschichte hinter der Begehung.

Es war eines der langwierigsten Projekte von Giuliano Cameroni. Um die 40 Tage investierte er in die gesamte Linie. Während er den Stehstart bereits nach rund sechs Versuchen erstbeging, entpuppte sich die Sitzstartversion des Boulders am Gotthardpass fast schon als Albtraum.

Was für ein grossartiger Moment, wenn alles zusammenpasst. Wie genial, dass ich nun auch die dritte Linie klettern konnte, die ich in den vergangenen Jahren am meisten projektierte.

Giuliano Cameroni

Immer wieder wechselte er die Beta, tüftelte an neuen Lösungen, ging wieder zurück zu einer alten Beta. Das folgende Video erzählt die lange Reise von der Erstbegehung der Stehstartversion bis zur Vollendung der Linie in Form der Sitzstartversion.

Video der Begehung von Hazel Grace sit durch Giuliano Cameroni

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild mellow

Adventskalender