Kristin Harila plant historischen Rekord: 14×8000 in einem Jahr ohne Flaschensauerstoff

Vergangenes Jahr war sie nahe dran, Nirmal Purjas 14×8000 Rekordzeit zu unterbieten. Jetzt will es Kristin Harila nochmals versuchen – und sie setzt noch einen drauf: Die Norwegerin will nicht nur innerhalb eines Jahres alle 14 Achttausender der Welt besteigen, sie will dies auch ohne künstlichen Sauerstoff tun.

147 Tage hatte Kristin Harila vergangenes Jahr benötigt, um 12 der 14 Achttausender zu besteigen. Am Ende vereitelten die fehlenden Permits für Cho Oyu und Shishapangma ihren Rekordversuch. Auch wenn ihre Enttäuschung riesig war, hat die Norwegerin schon damals durchblicken lassen, dass sie nicht aufhören wird. Jetzt hat Everest Chronicle ihre neusten Pläne publik gemacht: Kristin Harila will innerhalb eines Jahres alle 14 Achttausender besteigen und dabei komplett auf Flaschensauerstoff verzichten.

Erst von zwei Alpinistinnen geschafft

Die Tragweite dieses Ankündigung von Kristin Harila zeigt sich darin, dass dies bislang erst zwei Frauen gelungen ist: Gerlinde Kaltenbrunner bestieg als erste Frau alle 8000er ohne künstlichen Sauerstoff. Für dieses gigantische Unterfangen benötigte sie insgesamt 13 Jahre (1998 bis 2001). Die zweite Frau, die dies bislang schaffte, ist die italienische Höhenbergsteigerin Nives Meroi (1998 bis 2017).

Genehmigungen als Risikofaktor

Laut ihrem Expeditionsanbieter Seven Summit Treks planen Kristin Harila und ihr Sherpa-Team im Frühling die 8000er in Nepal zu besteigen und im Spätsommer die verbleibenden Gipfel in Pakistan anzugehen. Als erstes steht der 8156 Meter hohe Manaslu auf dem Programm.

Noch offen ist, wie es mit den beiden «Problemgipfeln» Cho Oyu und Shishapangma aussieht. Der Höhenbergsteigen-Experte Stefan Nestler bezieht sich auf seiner Webseite auf Quellen von Kari Kobler in Tibet, wonach es dieses Frühjahr keine Permits für Nicht-Chinesen geben werde. In der Herbstsaison würden die Achttausender jedoch geöffnet.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Kristin Harila

Aktuell

Gängige Verletzungen beim Trailrunning und wie man sie vorbeugt

In diesem Artikel erfährst du, welche Verletzungen beim Trailrunning häufig vorkommen und was du dagegen tun kannst.

Spaltenrettung auf der Hochtour – wie ging das schon wieder?

Wie regiere ich bei einem Spaltensturz? Heute gibt's einen Refresher zu diesem wichtigen und oft zu wenig geübten Aspekt beim Hochtouren.

Olympic Qualifier Series Budapest | Infos & Livestream

Vom 20. bis 23. Juni geht es in Budapest um die Wurst. Am 2. Event der Olympic Qualifier Series geht es um die letzten Tickets für Paris.

Jernej Kruder wiederholt Trad-Klassiker Greenspit (8b/+)

Ikonische Risslinie von Didier Berthod wiederholt: Jernej Kruder sichert sich im Valle dell'Orco eine Begehung von Greenspit.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Gängige Verletzungen beim Trailrunning und wie man sie vorbeugt

In diesem Artikel erfährst du, welche Verletzungen beim Trailrunning häufig vorkommen und was du dagegen tun kannst.

Spaltenrettung auf der Hochtour – wie ging das schon wieder?

Wie regiere ich bei einem Spaltensturz? Heute gibt's einen Refresher zu diesem wichtigen und oft zu wenig geübten Aspekt beim Hochtouren.

Olympic Qualifier Series Budapest | Infos & Livestream

Vom 20. bis 23. Juni geht es in Budapest um die Wurst. Am 2. Event der Olympic Qualifier Series geht es um die letzten Tickets für Paris.