Epischer Kampf: Mari Augusta Salvesen zeigt Adam Ondra wie’s läuft

Die Norwegerin Mari Augusta Salvesen flasht die Offwidth-Route Belly Full of Bad Berries (8a). Eine unglaubliche Leistung, wenn man bedenkt, dass sich 2018 mit Adam Ondra der weltbeste Kletterer seiner Zeit in dieser Risslinie abmühte.

Mari Augusta Salvesen gelingt die Flash-Begehung der 25 Meter langen und 45 Grad überhängenden Offwidth-Linie Belly Full of Bad Berries in Indian Creek. Eine 8a-Route, von deren Bewertung man sich nicht täuschen lassen sollte.

Adam Ondra kämpfte sich 2018 unter vollem Körpereinsatz den überhängenden Riss hoch und umschrieb seine Begehung anschliessend wie folgt: „Es gibt wenige Routen, bei denen du wirklich bis ans absolute körperliche Limit gehen musst, sodass du dich fast übergeben musst. Belly Full of Bad Berries ist eine solche Route.“

nordvpn_display

Video: Mari Augusta Salvesen Fuss voran in Belly Full of Bad Berries

Die Norwegerin Mari Augusta Salvesen ist eine Allround-Athletin, die in sämtlichen Disziplinen des Klettersports eine gute Figur macht. Sie bouldert im Schwierigkeitsgrad 8a, zieht harte Trad-Routen bis 8b, klettert Eis-Linien bis WI5 und hat Bigwall-Routen wie The Shield (C4/A3) im Yosemite in ihrem Tourenbuch stehen.

Derzeit weilt sie mit den Wide-Boyz Pete Whittaker und Tom Randall sowie mit Mary Catherine Eden und David Postelt im Riss-Mekka Indian Creek. Dass es Mari Augusta Salvesen bei ihrer Flash-Begehung von Belly full of Bad Berries bis zum Umlenker schaffte, führt sie mitunter auf den Support dieser Crew zurück. „Ohne ihre Unterstützung wäre ich definitiv rausgefallen. Ich bin einfach nur glücklich, dass ich es geschafft habe. Es war harte Arbeit.“

Video: Mari Augusta Salvesen erreicht den Umlenker

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Pete Whittaker

Aktuell

Michaela Kiersch: «Mein bester Bouldertag ever»

Die amerikanische Kletterin Michaela Kiersch hat am Hueco Rock Rodeo innerhalb von 7 Stunden 10 Boulder zwischen 7B+ und 8B gezogen.

Historisch: Erste freie Begehung von Riders on the Storm (1200m, 7c+)

Siebe Vanhee, Sean Villanueve, Nico Favresse und Drew Smith gelingt die erste freie Begehung von Riders on the Storm.

Grosse Winterlinie in der Triglav-Nordwand wiederholt | The Dream Couloir

Gleich mehrere Seilschaften konnten im Januar eine der grossen slowenischen Winterlinien, das Dream Couloir in der Triglav-Nordwand begehen.

Wild Collective Bergsport Festival geht in die zweite Runde

Am 1. und 2. März geht das Wild Collective Bergsport Festival im appenzellischen Herisau in die zweite Runde.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Michaela Kiersch: «Mein bester Bouldertag ever»

Die amerikanische Kletterin Michaela Kiersch hat am Hueco Rock Rodeo innerhalb von 7 Stunden 10 Boulder zwischen 7B+ und 8B gezogen.

Historisch: Erste freie Begehung von Riders on the Storm (1200m, 7c+)

Siebe Vanhee, Sean Villanueve, Nico Favresse und Drew Smith gelingt die erste freie Begehung von Riders on the Storm.

Grosse Winterlinie in der Triglav-Nordwand wiederholt | The Dream Couloir

Gleich mehrere Seilschaften konnten im Januar eine der grossen slowenischen Winterlinien, das Dream Couloir in der Triglav-Nordwand begehen.