Im Sommer 2016 kletterte die Amerikanerin Heather Weidner als vierte Frau eine 8b+ im Trad-Stil: Ihr gelang die Begehung der Mehrseillängentour China Doll in Dream Canyon, Colorado. Nun veröffentlicht Jon Glassberg von Louder Than 11 einen Dokumentarfilm über die starke Athletin und ihren hart erarbeiteten Erfolg in China Doll.

„Excited beyond belief to have sent China Doll (8b+) trad. Thanks to Molly Mitchell, Chris Weidner and everyone else that believed in me more than I believed in myself. It feels like a dream“, verkündete Heather vor etwas mehr als einem Jahr. Sie freute sich zu Recht über den Erfolg, denn die Begehung hat sie sich hart erarbeitet und heimst ihr einige „Titel“ ein: Erste weibliche Begehung von China Doll, vierte weibliche Begehung einer 8b+ im Trad-Stil überhaupt. Vor ihr haben erst Lynn Hill, Beth Rodden und Barbara Zangerl eine Trad-Route in diesem Grad rotpunkt geklettert.

Film ab für Heather Weidner in China Doll

Credits: Bild Jon Glassberg

Sea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

EnglishSpanishGerman