Für den Virtual-Reality-Dokumentarfilm „Alex Honnold: The Soloist VR“ kletterte der wohl bekannteste Alleingänger seiner Zeit seilfrei durch grosse Wände in Europa und den USA, darunter die Gelbe Mauer an der kleinen Zinne, Desert Gold in den Red Rocks oder grosse Teile der American Direct am Petit Dru.

Über zwei Jahre hinweg begleitete der britische Alpinist und Filmemacher Johnathan Griffith Alex Honnold bei seinen Free Solos. Immer mit dabei: seine VR-Kamera, welche die Begehungen in hochauflösenden 3D-360°-Aufnahmen festhielt. „Nachdem wir gesehen haben, wie begeistert die Zuschauer von Alex in Free Solo waren, dachten wir, dass VR die Menschen noch näher an die Wand bringen könnte, während er die Grenzen des Sports und der menschlichen Leistung weiter verschiebt“, erzählt der Filmemacher.

Video: Kleiner Vorgeschmack auf Alex Honnold: The Soloist VR

Mittendrin statt nur dabei

Die zweiteilige Dokumentation von Jon Griffith gibt es auf Oculus TV zu sehen. Allerdings bedarf es für das komplette virtuelle Erlebnis eines VR-Headsets von Meta Quest. Wer diese Investition nicht tätigen kann oder will, kann immerhin auf die klassische dreiteilige Serie Making the Soloist VR von Regisseur Renan Ozturk zurückgreifen.

  • making_the_soloist_vr-2
  • alex_honnold_jonathan_griffith_renan_ozturk
  • alex-honnold-klettert-desert-gold-red-rocks
  • alex_honnold_nicolas_hojac_and_korra_pesce
  • Alex-Honnold-Biwak-Schlafsack
  • alex-honnold
  • alex-honnold-klettert-free-solo-gelbe-mauer-kleine-zinne
  • 3d-360-grad-vr-kamera
  • Alex-Honnold-und-nicolas-hojas
  • mont-maudit-chamonix

Starkes Team im Hintergrund

Am Erfolg dieses Projektes waren eine Handvoll weiterer Spitzenkletterer beteiligt, darunter der inzwischen verstorbene Corrado Pesce, Tomas Mueller sowie Nicolas Hojac, der die nicht einfache Aufgabe hatte, mit Alex Honnold Schritt zu halten. Sie sorgten nicht nur für die Sicherheit des Filmteams, sondern halfen ihnen dabei, im Hochgebirge zu navigieren oder das schwere Kameraequipment in den vertikalen Wänden in Position zu bringen.

Alex Honnold zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Für alle, die tiefer in die Welt des Free-Solo-Kletterns eintauchen wollen, ist The Soloist VR die perfekte Gelegenheit, dies bequem von zu Hause aus zu tun. Die Zuschauer kommen mit auf die Reise, während wir einige der schönsten Felswände der Welt klettern.“

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Renan Ozturk / Red Bull Content Pool

actiontalkTV
EnglishSpanishFrenchItalianGerman