Am Samstag stürzte der begnadete Kletterer und Alpinist Jonas Hainz am Magerstein im Antholzertal in den Tod. Der 25-jährige Sohn des Extrembergsteigers Christoph Hainz hatte zuletzt mit der Free-Solo-Begehung von Moulin Rouge in der Rotwand auf sich aufmerksam gemacht.

Vergangenes Wochenende verunglückte der 25-jährige Jonas Hainz am Magerstein im Antholzertal. Der erfahrene Kletterer und Alpinist war alleine am 3273 Meter hohen Berg unterwegs, als er am Südgrat aus unbekannten Gründen mehrere Hundert Meter in die Tiefe stürzte.

Die Bergrettung Antholz geht davon aus, dass sich das tragische Unglück bereits am Samstagnachmittag ereignete. Die Familie des 25-Jährigen schlug Alarm, als er am Abend nicht nach Hause zurückkehrte. Die Retter konnten nur noch den leblosen Körper des jungen Kletterers bergen. Jonas Hainz, Sohn des bekannten Extrembergsteigers Christoph Hainz, war selbst Mitglied der Rettungskolonne.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Samuel Holzknecht

Geschenkideen
EnglishSpanishFrenchItalianGerman