Dem jungen Südtiroler Alpinisten Jonas Hainz gelingt die Free-Solo-Begehung von Moulin Rouge (400m, 7b) in der Rotwand. Die Linie durch die imposante und überhängende Wand in der Rosengarten-Gruppe wurde vor 20 Jahren von seinem Vater Christoph Hainz zusammen mit Oswald Celva eingerichtet.

Jonas Hainz tritt in die Fussstapfen seines Vaters Christoph Hainz und kletterte dessen Route Moulin Rouge (400m, 7b) in der Rotwand seilfrei im Alleingang in nur einer Stunde und fünf Minuten. Christoph Hainz, bekannt für seine zahlreichen Erstbegehungen im Fels und Eis, hatte die Linie vor 20 Jahren zusammen mit Oswald Celva eingerichtet.

Jonas Hainz free solo in Moulin Rouge

Bedeutender Alleingang

Mit seinem Free Solo gelingt Jonas Hainz einer der wichtigsten ungesicherten Alleingänge der vergangenen Jahre in den Dolomiten. 2002 schrieb Alexander Huber Geschichte, als er die Hasse/Brandler (580m, 8+) seilfrei durchstieg. Fünf Jahre später ging ein Raunen durch die Kletterszene, als Hansjörg Auer die Route Weg durch den Fisch (800m, 9-), free solo kletterte. 2017 bezwang der Tiroler gar drei Dolomitenrouten an einem Tag seilfrei: Vinatzer/Messner (800m, 6+), Abramkante (500m, 7-) und Grosse Mauer (300m, 7-).

Hanjörg Auer klettert Weg durch den Fisch free solo

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Lukas Kahn

Sea
EnglishSpanishGerman