Der Österreicher Jakob Schubert holt das Maximum aus einem Zwei-Tages-Trip in den Magic Wood. Trotz der nicht idealen Bedingungen flasht er The Never Ending Story (8b+), Voigas (8a), Octopussy (8a) und Jack’s Broken Heart (8a) und klettert zwei weitere 8b+ Boulder und 2 x 8a+.

Wir haben schon über die Ticklists des Russen Vadim Timonov oder des Japaners Ryuichi Murai berichtet, die sehr eindrücklich sind. Beachtlich ist an der Ticklist von Jakob Schubert nicht nur die schiere Anzahl schwerer Boulder, die er hochklettert, sondern die Flash-Begehung des Magic-Wood-Klassikers The Never Ending Story (8b+).

Jakob Schubert kurz vor der Abreise in den Magic Wood.

Der Club der 8b+ Flash-Boulderer

Einen Boulder in diesem Schwierigkeitsgrad flash klettern konnten bisher nur wenige Leute. Zum erlesenen Kreis gehören etwa Jimmy Webb (Sky), Tomoa Narasaki (Decided) oder Adam Ondra mit Jade. Jakob Schubert seinerseits kletterte bereits 2018 einen Boulder in diesem Grad flash: Catalan Witness the Fitness in der Cova de l’Ocell. Der Österreicher beweist mit seinem Magic-Wood-Trip einmal mehr seine überragende Leistung am Fels.

Die Ticklist von Jakob Schubert’s Magic-Wood-Besuch

Jakob Schuberts Flash-Begehung von The Never Ending Story und mehr

Das könnte dich interessieren

Jakob Schubert bei der Begehung von Off the Wagon

+++
Credits: Bildmaterial Jakob Schubert

Mountains