Die Welt dreht sich immer schneller. Manchmal weiss man kaum mehr, wo einem der Kopf steht. Ein Meeting hier, eine Deadline da und das Privatleben sollte auch nicht zu kurz kommen. Zum Glück gibt es kleine Paradiese wie das Murgtal, in dem du in eine andere Welt abtauchen und den Kopf so richtig abschalten kannst.

Ein Beitrag von Silvan Dermond – Bächli Bergsport

Die atemberaubende Region rund um den Walensee dient vielen Menschen als Naherholungsgebiet. Die Natur hier ermöglicht eine grosse Anzahl spannender Freizeitaktivitäten. Seit einiger Zeit pilgern auch immer mehr Boulderverrückte in dieses Gebiet, um sich im Murgtal an den Felsblöcken zu vergnügen. Als vor mehr als zwei Jahrzehnten die ersten Boulderer Hand an die rötlich schimmernden Felsblöcke legten, konnten sie das unglaubliche Potenzial dieses Bouldergebiets erst erahnen. In den letzten Jahren hat sich der Klettersport und ganz besonders das Bouldern als Breitensport etabliert. Klar, dass immer mehr Leute aus der ganzen Welt ins Murgtal fahren, um hier zu bouldern.

Plaisirbouldern und harte Projekte

Heute ist das Murgtal ein beachtliches Bouldergebiet, welches sicherlich zu den schönsten Spots in der ganzen Schweiz zählt. Zu den vielen Klassikern von Altmeister Fred Nicole sind in allen Schwierigkeitsgraden neue Linien dazugekommen. Daher können sich auch Einsteigerinnen und Einsteiger im Murgtal vergnügen. Für alle, die noch nie am Fels gebouldert haben, hat Silvan Dermond im Topo “Murgtal – Bouldern im Tal der unbegrenzten Möglichkeiten“ zwei mögliche Parcours zusammengestellt. Die darin enthaltenen Boulderblöcke sind nicht nur die schönsten in den unteren Schwierigkeitsgraden, sondern auch einfach zu finden und verfügen über ein gutes Absprunggelände.

Einer der Klassiker: L’ombre du vent von Fred Nicole

Die schönsten Linien im Murgtal

Das Angebot an lohnenswerten Linien im Murgtal ist gross und umso schwieriger die Auswahl. Im oben erwähnten Topo sind die schönsten Linien mit einem Diamanten gekennzeichnet. Um einige herauszupicken: Zu den schweren Klassikern gehören Netsuke 8b+ im Sektor Steinbrächer, Bourgogne 8b im Sektor Serpentine oder Entlinge 8b+ im gleichnamigen Sektor. Im 7. Grad finden sich am Batman-Block im Sektor See mit Affenfaktor 7a und Batman returns 7b+ zwei Toplinien, aber auch Big Ben 7a im Sektor Zahlstelle, Broken Bottles 7c, New Kids on da Block 7a und Eyes wide shut 7b im Steinbrächer sind sehr lohnenswert. Einsteigerinnen und Einsteiger werden an Upgrade 5+, Auf der sicheren Seite 6a, Einschienenbahn 6a+, Cornershop 6b+ oder Sieg der Sturheit 6b (Sitzstart 6b+) Freude haben, die übrigens auch Teil des oben erwähnten Parcours sind. Allgemein bietet sich für Felsneulinge der Sektor Steinbrächer besonders an.

Der Boulder New kids on da block (7a)

Auch Familien bouldern im Murgtal

Das Murgtal ist ein optimales Bouldergebiet für Familien. Ob die Kids spielen oder selber Boulder erklimmen wollen, spielt keine Rolle. Der Wald bietet unzählige schöne Spielgelegenheiten für die Kleinen. Nebst schönen Waldlichtungen und idyllischen Bachspots können sich die Kids auch beim Forstspielplatz (bei den Sektoren Purity und Steinbrächer) vergnügen. Auf diesem wunderschönen Spielplatz, der fast ausschliesslich aus Holz gefertigt ist, ist auch eine offizielle Grillstelle zu finden. In der Nähe des Spielplatzes gibt es einen beeindruckenden Wasserfall, der von einer sicheren Plattform aus beobachtet werden kann.

Murgtal – das Naturparadies

Das Naturspektakel geht im Murgtal weit über die Boulderblöcke hinaus. Der ganze Wald wirkt wie verzaubert. Das Moos taucht die Umgebung in ein wunderschönes Grün. Der Kastanienweg führt die Besucher ab der Ortschaft Murg durch den Wald. Wie der Name schon sagt, gibt es im Murgtal auch Edelkastanien. Nach dem Bouldern die selbstgesammelten Kastanien zu rösten, rundet das Outdoorerlebnis auf besondere Art und Weise ab.

Nach wenigen Gehminuten findet man sich in einer Fauna, die an das Auenland von “Herr der Ringe“ erinnert, einfach wunderschön. Für die ganze Rundwanderung sind, je nach Tempo, fünf bis sechs Stunden einzuplanen. Wem das zu lang ist, kann die Wanderung “verkehrtherum“ machen. So wandert man vom zweiten Parkplatz rund 90 Minuten bis zu den Murgseen und geht danach denselben Weg wieder zurück. Wer den Aufstieg zu den Seen hinter sich gebracht hat, kann sich im Berggasthaus Murgsee verpflegen und die herrliche Landschaft geniessen.

Top-Boulderblöcke inmitten wunderschöner Landschaft: Das ist das Murgtal

Verpflegung und Unterkunft

Im Restaurant Murg City ist die Bouldercommunity herzlich willkommen. Es bietet deftige Kost zu vernünftigen Preisen. Wer noch unsicher ist, ob ein Crashpad angeschafft werden soll, kann hier eines mieten, um den Bouldersport am Fels auszuprobieren.

Der Camping Murg bietet Gelegenheit zur Übernachtung im Auto, Camper oder Zelt. In der Zwischensaison – dann herrschen die besten Bedingungen zum Bouldern –  kann zu einem Spottpreis direkt am wunderschönen Walensee gecampt werden.

Das Topo “Murgtal – Bouldern im Tal der unbegrenzten Möglichkeiten“

Das Bouldertopo begleitet dich zielgerichtet durchs Murgtal. Einfach verständliche Karten führen dich zu den Sektoren und Blöcken. Alle Blöcke sind mit Foto und eingezeichneten Linien abgebildet. Auch die einfachen Boulder wurden nachvollziehbar bewertet und sauber erfasst. Mittels verschiedenen Icons wird der Charakter (Neigung, Art der Kletterei, Kidsboulder, usw.)  jedes Problems gezeigt.  So kannst du dich perfekt auf deinen Boulderausflug vorbereiten. Wie bereits erwähnt, bietet das Topo auch zwei Parcours für Felseinsteiger und -einsteigerinnen im Anhang des Buches. Gratis zum Buch gibt es einen Downloadcode, um die App von bouldern.ch mit Topodaten zu bestücken.

Weitere wichtige Inhalte des Buches sind die Verhaltensregeln. Für ein unproblematisches Miteinander von Boulderern, Landwirten, Anwohnern und Mutter Natur sind die Wildschutz-Verordnungen und Parkregeln unbedingt zu beachten. ENJOY NATURE WITH RESPECT!

Na dann los, ab ins Murgtal. Viel Spass dabei und allez!!

+++
Credits: Titelbild David Tomlinson

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.