Die 15-jährige Athletin Oriane Bertone klettert die Tiefstartversion des Boulders Satan I Helvete und schlägt 8c als Schwierigkeitsgrad vor. Sie wäre damit die erst vierte Frau, die einen Boulder in diesem Grad klettert.

Wie bei vielen anderen Profikletterinnen und -kletterern scheint die Corona-Zwangspause auch für Oriane Bertones Kletterleistung nicht kontraproduktiv gewesen zu sein. Oriane klettert mit absoluter Leichtigkeit die Tiefstart-Version des Boulders Satan I Helvete in Fontainebleau hoch (siehe Video unten).

Bei Satan I Helvete handelt es sich um eine von Dave Graham erstbegangene Linie, die Oriane in einer Tiefstart-Version kletterte – übrigens nach einem Griffausbruch im Jahr 2013. Sollten Wiederholer den Grad bestätigen, so wäre Oriane die erst vierte Frau weltweit, die einen 8c-Boulder klettern konnte. Details zum Boulder sind hier zu finden.

Satan I Helvete war ein Langzeitprojekt und ist der erste 8c-Boulder meiner Karriere.

Oriane Bertone

Vierte Begehung eines 8c-Boulders durch eine Frau

Vor Oriane konnten erst drei Frauen einen Boulder im Schwierigkeitsgrad 8c klettern. Mit Horizon am Mount Hiei in Japan war es Ashima Shiraishi, die vor vier Jahren erstmals 8c boulderte, gefolgt von Kathrin Lehmanns Begehung des Boulders Kryptos am Morchelstock in der Schweiz im Jahr 2018. Anfang des Jahres war es dann die 13-jährige (!) Japanerin Mishka Ishi, die als jüngste Frau überhaupt einen Boulder in diesem Grad kletterte: Byaku-dou am Mount Hourai.

Oriane Bertone bei der Begehung des Boulders Satan I Helvete (8c, low start)

Das könnte dich auch interessieren

+++
Credits: Titelbild Oriane Bertone

La