Dem 22-jährigen Nathan Williams gelingt die erst fünfte Begehung des Boulders Sleepwalker in den Red Rocks. Doch wer ist Nathan Williams?

Vielen wird der Name Nathan Williams nichts sagen. Der 22-jährige Amerikaner hat es zwar mit seiner Flash-Begehung des 8a+ Boulders Black Hawk Down im Jahr 2016 in Südafrika schon einmal in die Klettermedien geschafft, doch ansonsten blieb es ruhig um Nathan.

Nathan Williams bei der Begehung von Sleepwalker in den Red Rocks (Bild Alton Richardson)

Ein Blick auf seine Tickliste im Jahr 2020 ist denn auch nicht ausserordentlich beeindruckend. Die schwierigsten Begehung im laufenden Jahr waren die beiden Boulder Rust (8b) und Brass Knuckles (8b+). Doch nun lässt Nathan eine Bombe platzen. Vor wenigen Tagen verkündete er die Wiederholung des Boulders Sleepwalker in den Red Rocks, bewertet mit 8c+.

Sleepwalker: Begangen von allen mit Rang und Namen

Beim Boulder handelt es sich keineswegs um ein unbeschriebenes Blatt oder einen Boulder, der sogar in seiner Schwierigkeit überbewertet ist. Denn Bouldergrössen wie Jimmy Webb (Erstbegehung), Daniel Woods, Nalle Hukkataival und das Nachwuchstalent Drew Ruana haben sich am Block lange die Zähne ausgebissen, um der Linie eine Begehung abzuringen. Die Bewertung mit 8c+ gilt deshalb als bestätigt.

Wir sind gespannt auf weitere Begehungen von Nathan Williams.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Bildmaterial Alton Richardson