5 Tipps für die erfolgreiche Rotpunktbegehung

Die Belgierin Anak Verhoeven zählt du den stärksten Kletterinnen der Welt. In diesem Artikel teilt die 26-jährige Profikletterin fünf persönliche Tipps für eine erfolgreiche Rotpunktbegehung am Fels.

Erste Frauenbegehung von Joe Mama (9a+), Rotpunktbegehung von No pain, no gain (9a+), zwei 9a-Routen mit einer Stunde Pause: Es gibt viele Headlines, die unterstreichen, warum Anak Verhoeven am Fels zu den stärksten Kletterinnen weltweit zählt. Was ihr Erfolgsrezept bei schwierigen Rotpunktbegehungen ist, respektive mit welchen Strategien sie ihre Projekte angeht, verrät sie in diesem Artikel.

Wie Anak Verhoeven Rotpunktprojekte am Fels angeht:

  1. Im Training: Lerne gegen den Pump ankämpfen
  2. Am Fels: Bewegungen optimieren und memorisieren
  3. Beim Aufwärmen: Persönliche Routine entwickeln
  4. Während eines Versuches: Balance zwischen fokussiert und entspannt
  5. Strategien während des Kletterns: Vorausschauend handeln

1. Training: Lerne gegen den Pump anzukämpfen

Auf ihre Sportkletterrouten am Fels bereitet sich Anak Verhoeven hauptsächlich mit Lead-Sessions in der Halle vor. Nach einem gründlichen Aufwärmen klettert sie mehrere Routen im achten Grad.

Um den Trainingseffekt zu erhöhen, klettert sie die Routen zwei- oder mehrfach, ohne sich dazwischen auszuruhen. Ausserdem baut sie zusätzliche Herausforderungen ein, beispielsweise indem sie Griffe durchblockiert oder die Füsse bei jeder Bewegung absichtlich kommen lässt.

«Der wichtigste Aspekt solcher Sessions ist die Fähigkeit, gegen den Pump anzukämpfen – körperlich sowie mental.»

Anak Verhoeven

Daneben absolviert die 26-Jährige regelmässige Krafteinheiten, während denen sie sich aufs Hangboarden, auf Klimmzüge und auf die Kräftigung des Rumpfs fokussiert. Nach ein bis zwei Trainingstagen pflegt sie jeweils einen Ruhetag einzulegen. An diesem stehen Ausgleichsübungen, Mobilität und Stretching auf dem Programm.

2. Am Fels: Bewegungen optimieren und memorisieren

Am Fels beginnt der eigentliche Prozess des Rotpunktkletterns. In einem ersten Schritt gilt es herauszufinden, ob sämtliche Bewegungen der gewählten Linie überhaupt möglich sind. «In dieser Phase verbringt man oft Stunden in der Wand und macht dabei nur einige Meter Fortschritte, manchmal auch gar keine», sagt Anak Verhoeven.

Sind sämtliche Einzelzüge geschafft, gilt es, die Beta zu optimieren und sich alle Bewegungsabläufe einzuprägen.

«Beim Memorisieren der Bewegungen sollte kein Detail auslassen werden. Ich versuche keine Rotpunktbegehung, bis ich nicht genug Vertrauen in meine Methoden habe.»

Anak Verhoeven

3. Aufwärmen: Persönliche Routine entwickeln

Ein intensives Warmup ist essentiell – nicht nur, um Verletzungen vorzubeugen, sondern auch um das Beste aus sich selber herauszuholen. «Jeder Körper ist anders und erfordert ein spezifisches Aufwärmen», findet Anak Verhoeven.

«Indem man sich bei jeder Session aufwärmt, als ob man danach in ein Projekt einsteigen würde, schärft man seine Wahrnehmung dafür, was der eigene Körper braucht.»

Anak Verhoeven

Zudem entwickle man auf diese Art und Weise eine persönliche Aufwärm-Routine, dank der man genau wisse, wann bereit man sei, am persönlichen Limit zu klettern.

4. Während eines Versuches: Balance zwischen fokussiert und entspannt

Gilt es ernst, versucht die Profi-Kletterin fokussiert und gleichzeitig entspannt zu sein. «Finde ich diese Balance, kann ich mich in einer Art Flow bewegen.» Versuche sie jedoch, alles zu kontrollieren, klettere sie viel zu steif, was die Chance eines Sturzes erhöhe.

«Ich rufe mir in Erinnerung, dass es „nur eine Route“ ist und es keine grosse Sache ist, wenn ich stürze.»

Anak Verhoeven

Dies soll jedoch nicht bedeuten, während eines Versuches leichtsinnig aufzugeben: Das Gefühl zu haben, einen Versuch verschwendet oder sich nicht genug angestrengt zu haben, versucht die 26-Jährige zu vermeiden. Während des Kletterns daran zu denken, sei eine mentale Strategie, die ihr schon oft geholfen habe, nochmals alle Kräfte zu aktivieren.

«Falle ich trotzdem, versuche ich sofort zu analysieren, was den Sturz verursacht hat» Dadurch könne sie aus der Erfahrung lernen und beim nächsten Versuch Anpassungen vornehmen und beispielsweise den Fuss anders positionieren oder die Position zum Klippen verbessern.

5. Strategien während des Kletterns: Vorausschauend handeln

Bei Rotpunktversuchen versucht Anak Verhoeven, so effizient wie möglich zu klettern. Eine erfolgreiche Strategie, um Energie zu sparen, sei es neben einer guten Beta beispielsweise, mit dem Schütteln zu beginnen, schon lange bevor der Pump einsetzt.

«Ich versuche auch immer, einen oder mehrere Züge vorauszuplanen, insbesondere wenn ich eine gute Ruheposition gefunden habe.»

Anak Verhoeven

Auch wenn sie das Endziel – also den Durchstieg – stets im Hinterkopf habe, konzentriere sie sich während des Kletterns meistens auf die nächsten Züge – Schritt für Schritt bis zum Umlenker. «Es kann solch ein befriedigendes Gefühl sein, ein Projekt durchzusteigen», schwärmt Anak Verhoeven. In diesem Sinne: Viel Erfolg in euren Projekten!

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung des Klettermagazins Lacrux haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

Nichts verpassen – Newsletter erhalten

* indicates required
Interessen

+++

Credits: Titelbild Anak Verhoeven

Aktuell

Deutsche Meisterschaft Bouldern | Infos & Livestream

Hier findet ihr den Livestream und alle wichtigen Infos zu den Deutschen Meisterschaften im Bouldern vom 14./15. Juni in Pfungstadt.

Dieses Kletterseil ist signifikant schnittfester | Mammut Core Protect Rope

Schnittfester dank Aramid-Mantel: Mit dem Core Protect Rope setzt der Schweizer Bergsportausrüster Mammut neue Standards.

Historisch: Expeditions-Team erreicht Cho Oyu von nepalesischer Seite aus

Ein 7-köpfiges Team um Gelje Sherpa hat den Cho Oyu über eine neue Route auf der extrem schwierigen nepalesischen Seite bestiegen.
00:15:27

5 zeitsparende Tipps für ein effizientes Training

Heute gibt's 5 zeitsparende Tipps, wie ihr eure Trainingsroutine ohne Abstriche bei den Fortschritten deutlich verkürzen könnt.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Deutsche Meisterschaft Bouldern | Infos & Livestream

Hier findet ihr den Livestream und alle wichtigen Infos zu den Deutschen Meisterschaften im Bouldern vom 14./15. Juni in Pfungstadt.

Dieses Kletterseil ist signifikant schnittfester | Mammut Core Protect Rope

Schnittfester dank Aramid-Mantel: Mit dem Core Protect Rope setzt der Schweizer Bergsportausrüster Mammut neue Standards.

Historisch: Expeditions-Team erreicht Cho Oyu von nepalesischer Seite aus

Ein 7-köpfiges Team um Gelje Sherpa hat den Cho Oyu über eine neue Route auf der extrem schwierigen nepalesischen Seite bestiegen.
×Display Ads_350 90_Purja
×Display Ads_350 90_Purja