Wir können es kaum glauben. Uns ereilt soeben die Nachricht, dass Alex Honnold die Route Freerider am El Capitan free solo geklettert hat.

Okey, der Amerikaner Alex Honnold ist bekannt für seine Begehungen ohne Seil und sonstige Sicherungen. Was er aber diesen Samstag im Yosemite Valley vollbrachte, übersteigt alles Bisherige: Er kletterte die bekannteste Wand des Tals, El Capitan, free solo. Alex kletterte die Route Freerider in gerade mal 3 Stunden und 56 Minuten. Die Route folgt 33 Seillängen lang logischen Risslinien und Kaminen. Erstmals frei geklettert (nicht free solo) hat die Route der Deutsche Alex Huber im Jahr 1995. Wer die Route in der rund 1000 Meter hohen Wand meistern will, der muss mindestens 7c+ klettern.

Alex Honnold bei früheren free solo Begehungen

Hier gehts zum umfassenden Bericht auf National Geographic in Englisch.


Credits: Bild Jimmy Chin

«Kletter-Weltmeisterschaft

3 Replies to “Alex Honnold klettert die Route Freerider am El Capitan free solo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.