Der Amerikaner Chuck Odette schliesst sein Langzeitprojekt ab und klettert die Route T-Rex (8c) im Maple Canyon rotpunkt. Es ist die bisher schwierigste Route für den 64-Jährigen.

Er wollte es noch einmal wissen. Vor zwei Jahren fasste Chuck den Entschluss, sich in die Route T-Rex zu verbeissen und diese rotpunkt klettern zu wollen. Gesagt getan. Rund 100 Versuche und etliche Sessions in der Grotte Pipedream investierte der Amerikaner, um seinen Traum am 9. September 2020 zur erfüllen.

Für mich war T-Rex immer die absolute Traumlinie bei Pipedream. Sie ist super überhängend und verläuft rund 20 Meter komplett im Dach.

Chuck Odette über die Sportkletterroute T-Rex

Chuck Odette begann in den Siebzigerjahren zu klettern und kletterte über 170 Routen im achten Franzosengrad. Bei über einem Dutzend Touren handelt es sich um 8b+ Routen. Trotz der soliden bisherigen Kletterleistung ist die jüngste Begehung der 8c-Route T-Rex äusserst eindrücklich, wenn man bedenkt, dass Chuck Odette bereits 64 Jahre alt ist.

Der Tatsache, dass die Route T-Rex in den letzten Jahren von jüngeren Kletterern teilweise auf 8b+ abgewertet wurde, kommentiert Chuck Odette wie folgt:

Ich weiss, dass einige starke Kletterer damit begonnen haben, die Route abzuwerten. Im Vergleich zu meinen früheren 8b+ Routen fühlt sich T-Rex aber viel schwieriger an. Aber klar, ich bin auch deutlich älter geworden. Wie auch immer, die Bewertung einer Route ist natürlich subjektiv und fast schon eine Religion.

Chuck Odette über die Bewertung von T-Rex

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach.Wie? Das erfährst du hier.

+++
Credits: Bildmaterial Eric Steiner

Kletternews