Marcel Remy, Vater der bekannten Kletterer Yves und Claude Remy, hat die erste Seillänge (5c) der Route La Guêpe in Saint Loup geklettert. Die zweite Seillänge (6a) widersetzte sich dem 96-Jährigen noch. Doch er will zurückkehren.

Angesichts des Schwierigkeitsgrades ist unsere heutige Meldung nicht spektakulär. Doch hinter der Begehung der ersten Seillänge der Route La Guêpe steckt der 96-jährige Schweizer Marcel Remy. Nachdem er bereits vor zwei Jahren mit der Begehung einer Mehrseillängentour für Aufsehen sorgte, so schlägt er mit seiner jüngsten Begehung noch einmal hohe Wellen. Dass er die zweite Seillänge nicht punkten konnte, lässt er nicht auf sich sitzen: “Ich werde mehr in der Halle trainieren und zurückkehren.”

Wir sind gespannt auf die Fortsetzung und sagen: Chapeau!

Das könnte dich interessieren

Zum über 200. Mal beging Marcel Remy am 22. August 2017 gemeinsam mit seinen Söhnen die 450 Meter hohe Nordwestwand des berühmten Miroir de l’Argentine. Im Alter von 94 Jahren. Anbei findet ihr das Video über die damalige Begehung.

+++
Bild Claude Remy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.