Der Amerikanerin Emily Harrington gelingt die Eintagesbegehung der Bigwall-Route Golden Gate (5.13b / 8a) am El Capitan, Yosemite Valley. Für die Begehung aller Seillängen benötigte Emily 21 Stunden und 13 Minuten.

Vor rund einem Jahr nahm die 34-jährige Profikletterin einen ersten Anlauf, um die 41 Seillängen der Route Golden Gate am El Capitan innerhalb eines Tages rotpunkt zu klettern. Während diesem Versuch stürzte sie und kam mit verhältnismässig leichten Verletzungen davon. Von diesem Rückschlag liess sich Emily nicht beirren und nahm diesen Herbst einen weiteren Anlauf.

Emily Harrington bei der Eintages-Begehung von Golden Gate am El Capitan. (Bild Jon Glassberg)
Emily Harrington bei der Eintages-Begehung von Golden Gate am El Capitan. (Bild Jon Glassberg)

Weiterer Versuch mit Unterstützung von Alex Honnold

Um 01.34 Uhr stieg Emily Harrington, in Begleitung von Alex Honnold, im Licht der Stirnlampe in die erste Seillänge von Golden Gate (5.13b / 8a) ein. 21 Stunden, 13 Minuten und 51 Sekunden später waren die Strapazen der 41 Seillängen-Route vorbei und Emily Harrington stieg die Route aus.

Ich hätte nie gedacht, dass ich El Cap in einem Tag frei klettern kann, als ich mir dieses Ziel gesteckt habe. Es war einfach komplett unrealistisch. Aber genau deshalb habe ich mich für dieses Ziel entschieden und daran festgehalten.

Emily Harrington

Die Route Golden Gate wurde im Jahr 2000 von den Huber Brüdern erstmals frei geklettert und bisher erst von Tommy Caldwell, Alex Honnold und Brad Gobright wiederholt. Emily ist die erste Frau, die Golden Gate rotpunk klettern konnte und die vierte Frau überhaupt, die eine Route am El Capitan in weniger als 24 Stunden frei kletterte.

Emily Harrington in Golden Gate am El Capitan

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Jon Glassberg

Eisklettern-Transa/