Im Rahmen der zweiten Episode der News-Sendung Beta haben wir mit Adam Ondra gesprochen und ihn gefragt, wen er als 9c-Anwärter sieht und ob seine Route Silence womöglich schwerer als 9c bewertet werden muss. Während wir in der Sendung nur einen Ausschnitt unserer Fragen und seiner Antworten publizieren konnten, gibt es hier alles in voller Länge.

Ein Interview mit Adam Ondra

Vor wenigen Wochen hat der deutsche Profikletterer Alexander Megos als zweiter Kletterer eine 9c-Route gepunktet. Ihm gelang die erste Begehung der Route Bibliographie im Klettergebiet Céüse. Während Silence bereis wenige Tage später von Jakob Schubert ausgebouldert wurde, ist es um Silence – wie es der Name sagt – eher ruhig. Ist die Route vielleicht schwieriger als 9c? Wer kann überhaupt 9c klettern? Wir haben Adam Ondra gefragt.

LACRUX: Wirst du die Route Bibliographie von Alex Megos probieren? Wann?
In naher Zukunft sicherlich nicht, denn ich konzentriere mich momentan intensiv auf die Olympischen Sommerspiele vor. Irgendwann werde ich mir die Route aber sicherlich anschauen und dann werde ich sehen, ob mich die Linie motiviert oder nicht.

Warum Adam Ondra Silence mit 9c bewertete
Adam Ondra bei der Begehung der Route Silence im norwegischen Flatanger.

Wer könnte momentan neben dir und Alexander Megos eine 9c-Route klettern?
Ich denke Jakob Schubert hat die besten Chancen, 9c zu klettern. Ich denke jedoch, dass Silence nicht seinem Kletterstil entspricht und er ist wohl auch nicht sonderlich motiviert, in die Route einzusteigen. Ob Bibliographie seinem Stil entspricht, weiss ich nicht. Ich bin selbst neugierig, wie viele Löcher die Route aufweist – denn dieser Routenstil gefällt weder mir noch Jakob. Aber wenn ihn die Route anspricht, dann habe ich absolut keine Zweifel, dass er 9c klettern kann.

Du hast Silence vor beinahe drei Jahren geklettert und damit Geschichte geschrieben. Wer hat die Route – abgesehen von Pete Whittaker – schon einmal ausgecheckt?
Der Franzose Sébastien Bouin hat sich Silence mal angeschaut. Ich muss zugeben, ich habe Silence ausgewählt, weil mir die Route liegt und dieser Stil den anderen nicht liegt. In den Videos ist der Charakter der Route Silence ziemlich deutlich sichtbar – und ich denke, es sieht ziemlich einschüchternd aus.

Könnte es sein, dass Silence sogar noch schwieriger ist? 9c+ oder gar 10a?
Nein, das sicherlich nicht. 9c+ oder gar 10a müsste viel, viel schwieriger sein, wenn wir die Schwierigkeitsskala auch zukünftig nicht aufblasen wollen. Jeder Schritt auf der Schwierigkeitsskale muss auch wirklich ein merkbarer Schritt in der effektiven Schwierigkeit der Route sein.

Reizt es dich mehr, die Route Bibliographie oder eine komplett neue 9c-Route zu projektieren?
Das ist eine gute Frage. Aber ich kenne die Antwort auf die Frage nicht wirklich. Sobald die Olympischen Sommerspiele vorüber sind, werde ich eine Antwort auf die Frage finden.

Mehr zum Thema 9c und weitere Interviews findest du in der News-Sendung Beta #2

In der zweiten Ausgabe von BETA gibt es: Interviews mit Adam Ondra und Jakob Schubert zum Thema 9c Kletterrouten // Einschätzungen von Kletterphysio Klaus Isele // Kritik an den belgischen Kletterern Nico Favresse und Sébastien Berthe // News vom Eiger // Aufnahmen einer neuen abenteuerlichen Route an der Wellhorn Nordwand.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin?

Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++
Credits: Titelbild AO Productions